Die Ex-Ministerin und der Ehrenamtliche: In Deutschland klafft eine Gerechtigkeitslücke

17. April 2022
Die Ex-Ministerin und der Ehrenamtliche: In Deutschland klafft eine Gerechtigkeitslücke
Kultur & Gesellschaft
3

Berlin. Eine Umfrage dieser Tage ließ aufhorchen: demnach sind mittlerweile fast ein Drittel der Deutschen der Meinung, das Land sei eine „Scheindemokratie“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Ein solches Stimmungsbild kommt nicht von ungefähr. Immer mehr Bundesbürger klagen über ein Gerechtigkeitsdefizit in der Politik. So stößt es vielen auf, daß die kürzlich zurückgetretene grüne Bundesfamilienministerin Anne Spiegel nach nur wenigen Monaten Amtstätigkeit ein Übergangsgeld in Höhe von 75.600 Euro erhält – während ehrenamtliche Helfer in der Ahrtal-Flutkatastrophe gleichzeitig vom Staat saftig zur Kasse gebeten werden.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Einer freiwilligen Helfer-Werkstatt wurde dort schon vor Wochen von den Behörden ein Bußgeld für den Fall angedroht, daß ein Werkstatt-Container, bei dem vor Ort defekte Maschinen und Geräte repariert werden können, nicht rechtzeitig abgebaut wird. Die Behörden bemängelten an der Containeranlage einen „fehlenden Nachweis für die Standsicherheit des Gebäudes. Der Betrieb sollte auf Drängen des Kreises umgehend eingestellt, die massiv befestigte Container-Anlage in den darauffolgenden Tagen zurückgebaut werden“, heißt es im örtlichen „General-Anzeiger“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Durch die Forderung mußten die noch vorhandenen Reparaturarbeiten umgehend eingestellt werden, die Werkstatt wird seitdem nicht mehr genutzt. Neue Hilfsanfragen müssen abgelehnt werden. Sollte es beim angeordneten Abbau zu unvorhergesehenen Verzögerungen kommen, drohen Strafzahlungen in Höhe von bis zu 50.000 Euro. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

 1,582 Leser gesamt

3 Kommentare

  1. hans sagt:

    Das beste Deutschland aller Zeiten, Danke Politik und danke Wahlschafe

  2. Freya sagt:

    Ich denke, diesen Vorgang kann man nicht einfach so dem lahmen Amtsschimmel zuordnen. Das ist schon blanke Bosheit.

  3. Kalle sagt:

    Unsere „Politik“ und die Verwaltung ist so dumm und überheblich wie sie ineffektiv und korrupt ist.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.