Internethandel mit IS-Devotionalien: Haftstrafe für 24jährigen Islamisten

13. April 2022
Internethandel mit IS-Devotionalien: Haftstrafe für 24jährigen Islamisten
Kultur & Gesellschaft
0

Wien. Der „Islamische Staat“ (IS), der für zahlreiche Greueltaten in Syrien und im Irak verantwortlich gemacht wird, ist noch keineswegs Geschichte. Auch in unseren Breiten ist die Terrormiliz aktiv. In Österreich stand jetzt ein 24jähriger IS-Aktivist vor Gericht, der im Internet einen schwunghaften Handel mit IS-Devotionalien betrieb. Die Terrororganisation ist in Österreich ebenso wie in vielen anderen Ländern verboten.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Dem Angeklagten werden auch Kontakte zum Wiener Attentäter vom 2. November 2020 vorgeworfen. Vor Gericht stand er aber wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung. Der Mann war kurz nach dem Anschlag, bei dem in der Wiener Innenstadt vier Menschen getötet und 23 teils schwer verletzt wurden, verhaftet worden, ebenso wie weitere elf Personen, die im dschihadistischen Umfeld angesiedelt sein sollen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Dem Angeklagten konnte zwar keine Beteiligung an dem Anschlag nachgewiesen werden. Laut Anklage soll er aber den Dschihad verherrlichen. Bei ihm wurden auch Schriften eines Predigers gefunden, der laut einem Gutachten als „Nummer eins des IS in der Türkei“ gilt. Diese Schriften sollen über einen Internet-Vertrieb verkauft worden sein, ebenso wie Tassen mit IS-Flaggen oder Schokolade-Täfelchen mit dem Emblem der Terrororganisation.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Den Vertrieb der eindeutig dem IS zuzuordnenden Devotionalien gab der Angeklagte zu. Seine dschihadistische Einstellung bestreitet er jedoch. Schriften, die bei ihm gefunden wurden, seien teils frei erhältlich gewesen. Das Gericht ließ sich dadurch nicht überzeugen und sprach ein Urteil über 22 Monate Haft aus. Es ist noch nicht rechtskräftig. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

 697 Leser gesamt

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.