EU auf Selbstmordkurs: Europaparlament fordert kompletten Verzicht auf russische Energieträger

12. April 2022
EU auf Selbstmordkurs: Europaparlament fordert kompletten Verzicht auf russische  Energieträger
International
4

Brüssel. Die EU ist fest entschlossen, die Axt an die eigene Wurzel zu legen. Das Europaparlament hat sich jetzt mit Mehrheit für einen sofortigen Importstopp von Öl, Kohle und Gas aus Rußland ausgesprochen. Würde diese Maßnahme umgesetzt, würden weite Teile der europäischen Industrielandschaft innerhalb kürzester Zeit brachliegen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Eine stattliche Zwei-Drittel-Mehrheit von 513 Abgeordneten stimmte dieser Tage für einen entsprechenden Entschließungsantrag. Darin wird außerdem noch ein Embargo von russischem Kernbrennstoff und die völlige Aufgabe der Erdgasfernleitungen Nord Stream 1 und Nord Stream 2 gefordert. Zudem sollen die EU-Kommission und die Mitgliedstaaten einen Plan vorlegen, um die Energieversorgungssicherheit der EU gleichwohl kurzfristig zu sichern.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Othmar Karas von der österreichischen ÖVP, Erster Vizepräsident des Europaparlaments, erklärte: „Das ist eine klare überparteiliche Botschaft: Wir müssen alles tun, um Putin zu stoppen.” Der deutsche EP-Abgeordnete Peter Liese (CDU) wiederum machte das Massaker von Butscha geltend (dessen Hintergründe und Verursacher noch in keiner Weise geklärt sind) und führte allen Ernstes aus: „Wir müssen Putin und seine Oligarchen dort treffen, wo es sie am meisten schmerzt. Das ist nun mal der Energiebereich.”

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Daß der Energiebereich aber vor allem Europas Achillesferse ist, hat sich bis zu den hochdotierten Europaabgeordneten offenbar noch nicht herumgesprochen. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

 1,653 Leser gesamt

Teilen:

4 Kommentare

  1. Potzblitz sagt:

    Wer noch nicht gewusst hat, dass wir von ausgemachten Vollidioten „regiert“ werden, weiß es jetzt.

  2. Winnetou Apatschi sagt:

    Europa kann diese Energieträger ja dann über die USA beziehen.
    Die kaufen in Rußland und verkaufen an uns Europäer mit Gewinn weiter.

    Das ist doch wirklich mal eine gute Idee!

  3. Spionageabwehr sagt:

    Mitteleuropa muss sich jetzt durchlavieren
    Zwischen dem angreifenden Ost-Imperium
    und dem Besatzer-Imperium aus dem Westen

    Welches die russische Steilvorlage
    in einen Weltkrieg verwandeln will.
    Und Deutschland da hineinziehen.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.