Wegen Stigmatisierung Ungeimpfter: FDP-Vize Kubicki fordert Söders Rücktritt

12. Januar 2022
Wegen Stigmatisierung Ungeimpfter: FDP-Vize Kubicki fordert Söders Rücktritt
National
1

Berlin/München. Der Fluch der bösen Tat: vor kurzem hatte der bayerische CSU-Ministerpräsident Söder noch die „Pandemie der Ungeimpften“ suggeriert, indem er falsche, nämlich zu hohe Zahlen von Corona-Infektionen Ungeimpfter verbreitet hatte. Kubicki fordert deshalb nun Söders Rücktritt.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Den Stein ins Rollen gebracht hatte die „Welt“. Sie hatte schon Anfang Dezember berichtet, daß Bayern Zehntausende Infizierte, deren Impfstatus unbekannt war, in offiziellen Statistiken den Ungeimpften zuschlug. Der Betrug steht inzwischen völlig außer Zweifel. Denn am 7. Januar veröffentlichte Daten des Bayerischen Landesamts für Gesundheit machten die falschen Angaben nun auch offiziell aktenkundig.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Für FDP-Vize Kubicki ein klarer Fall: „Entweder Markus Söder wollte ein schiefes Bild über die von Ungeimpften ausgehende Infektionsgefahr zeichnen und eine Gruppe von Menschen damit amtlich stigmatisieren – oder er hat seinen Laden nicht im Griff“. Beides sei Grund genug für einen Rücktritt Söders, so Kubicki.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auch Söder hatte noch vor kurzem die Mär von der angeblichen „Pandemie der Ungeimpften“ verbreitet. Auch dieses offizielle Corona-Narrativ ist inzwischen völlig in sich zusammengebrochen. Aktuelle Statistiken lassen keinen Zweifel mehr daran, daß das überwiegende Gros der Infizierten meist mehrfach Geimpfte sind, oft einschließlich der „Booster“-Impfung. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Folgen Sie ZUERST! auch auf Telegram: https://t.me/s/deutschesnachrichtenmagazin

 848 Leser gesamt

Teilen:

Ein Kommentar

  1. na,ja sagt:

    Die Geimften verbreiten die Krankheit ,da die Politiker immer vom Schutz der Impfung gesprochen haben und diesen Schutz gibt es nicht. nicht Geimpfte halten sich vielmehr zurück und passen besser auf sich auf. Mit dem heutigen Impfstoff ist eine Impfplicht nicht machbar. Wer eine Impflicht durchsetzen will,fördert Randale und Aufstand.JEDER ist für seinen Körper selbst verantwortlich, ob er sich ins Krankenhaus begibt oder sich impfen läßt. Es gibt keinen Politiker, der über den Körper eines anderen bestimmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.