Rewe-Mitarbeiterin an Verletzungen gestorben: Zwei georgische Jugendliche dringend verdächtig

25. November 2021
Rewe-Mitarbeiterin an Verletzungen gestorben: Zwei georgische Jugendliche dringend verdächtig
Kultur & Gesellschaft
1

Riesa. Ein Fall, über den die Mainstream-Medien nur hinter vorgehaltener Hand berichten: vor zwei Wochen kam es in einem Supermarkt im sächsischen Riesa zu einem gewalttätigen Übergriff von „Teenagern“ auf eine 51jährige Mitarbeiterin. Dieser Tage starb die Frau an ihren Blessuren. Tatverdächtig sind zwei minderjährige Georgier, ein 17jähriges Mädchen und ein 15jähriger Junge.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die beiden klauten in dem Supermarkt und wurden erwischt. Zunächst gaben die beiden das Diebesgut freiwillig zurück. Doch als sie mitbekamen, daß die Polizei alarmiert wurde, kam es zu Handgreiflichkeiten. Dabei wurde eine Marktmitarbeiterin schwer, ein Mitarbeiter leicht verletzt. Die beiden Teenager wurden kurz darauf im Stadtgebiet gestellt.

Die Polizei bestätigte nun einen Bericht der „Sächsischen Zeitung“, wonach die Mitarbeiterin verstorben ist.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die Riesaer Lokalpresse versuchte zunächst abzuwiegeln und den ethnischen Hintergrund der Tatverdächtigen wie üblich unter den Teppich zu kehren. Dem früheren sächsischen Landtagsabgeordneten Jürgen Gansel, der selbst in Riesa lebt, stieß das sauer auf. Er schrieb der Redaktion des „Tag24“ einen geharnischten Brief. Gansel wörtlich: „Selbst die ‚Morgenpost‘ berichtete gestern online von der Nationalität der Ladendiebe. Sie aber nicht! (…) Bilden Sie sich (…) nicht ein, Sie könnten im Sinne der politischen Korrektheit irgendetwas vertuschen! Alles kommt raus und beschädigt bei Nicht-Berichterstattung noch mehr Ihre sowieso schon angekratzte journalistische Glaubwürdigkeit. Ihre sinkenden Auflagenzahlen sollten Ihnen eine Warnung sein.“ (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 3,390 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. War doch nur wieder ein „ein zell Fall!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.