Die Geisterfahrer-Bundesregierung: Baerbock als Außenministerin, Habeck wird Wirtschaftsminister

22. November 2021
Die Geisterfahrer-Bundesregierung: Baerbock als Außenministerin, Habeck wird Wirtschaftsminister
National
6

Berlin. Es ist nur eine Momentaufnahme, aber sie läßt erahnen, wohin die Reise geht. Wie „Focus“-Online aus den laufenden Koalitionsverhandlungen über die künftige Ampel-Regierung erfahren haben will, stehen einige Personalien inzwischen relativ fest.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Demnach soll das Finanzministerium an FDP-Chef Lindner gehen. Schwerwiegender wären allerdings zwei andere Besetzungen: künftige Außenministerin soll Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock werden, und Grünen-Chef Robert Habeck soll eine Art Super-Wirtschaftsministerium übernehmen, das um den Bereich Klima erweitert wird.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Baerbock hatte zuletzt damit von sich reden gemacht, daß sie den Verkauf ihres von Plagiaten strotzenden Buches „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“ stoppte. Wegen Zeitmangels bestehe keine Möglichkeit, das Buch komplett zu überarbeiten und die zahlreichen Mängel zu beseitigen, hieß es erst dieser Tage.

Soviel Kompetenz läßt für die künftige deutsche Außenpolitik nicht viel Gutes erwarten. (rk)

Bildquelle: Wikimedia/boellstiftung – https://www.flickr.com/photos/44112235@N04/49638476453/Foto: Stephan Röhl/CC BY-SA 2.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,470 Leser gesamt

Jetzt teilen:

6 Kommentare

  1. Volker K. sagt:

    Es gibt so wenig gute und lustige Nachrichten im Moment, daß wir dankbar sein sollten für solche unterhaltsamen Neuigkeiten. Sicherlich wird unser Land tief sinken, nachdem diese Darsteller ihr Werk vollbracht haben, aber das wäre unter einer anderen Konstellation nicht großartig anders, vielleicht nur langsamer von Statten gegangen. So oder so kostet uns das ganze ein Vermögen und viel Wohlstand und Sicherheit, aber das ist nun einmal Demokratie. Also nehmen wir es doch hin, lehnen uns zurück und lassen uns von dieser kommenden Regierung mal so richtig Lachfalten ins Gesicht zeichnen. Nehmen wir es einfach auf die leichte Schulter.

  2. Spionageabwehr sagt:

    Aber Gesundheitsminister muss der
    „Saddam Hussein der Ärzteschaft“ werden

    Unter dem machen wir es nicht.
    Wenn schon denn schon.

  3. Bernd Sydow. sagt:

    Baerbock, eine Blenderin par excellence, als künftige Außenministerin und Habeck, der nach eigenem Bekunden „Vaterlandsliebe zum Kotzen findet“, als künftigen Super-Wirtschaftsminister?
    Ist doch wohl ein Scherz, oder? Wußte gar nicht, daß man hierzulande den 1. April in den Monat November verlegt hat!

  4. Jürgen Rossel sagt:

    Wegen Zeitmangels, die zahlreichen Mängel nicht zu beseitigen?

    Aber genug Zeit gehabt um Bockmist zu bauen!

    Gott sei Dank, hat die Weihnachtsbockbierzeit angefangen!

  5. Winnetou Apatschi sagt:

    Besser ein Ende mit Schrecken, als einen Schrecken ohne Ende!

  6. Kalle sagt:

    Zumindestens wird sie für Heiterkeit sorgen. Mehr kann man von diesen Politikern nicht erwarten

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.