Morawiecki warnt: Millionen werden „nach Europa und insbesondere nach Deutschland kommen“

20. November 2021
Morawiecki warnt: Millionen werden „nach Europa und insbesondere nach Deutschland kommen“
International
1

Warschau/Berlin. Eine realistische Einschätzung: angesichts der aktuellen Migrationskrise an der Grenze zu Weißrußland warnt der polnische Regierungschef Morawiecki vor „Millionen“ Migranten, die sich bald Richtung Europa auf den Weg machen könnten. Nach seiner Einschätzung wird die Situation an der Grenze „immer bedrohlicher“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Ziele der Migranten seien Deutschland, Frankreich, die Niederlande, schilderte Morawiecki im Interview mit der „Bild“. „Wir verteidigen also ganz Europa an unserer Grenze“. Polen sei fest entschlossen, die Ostgrenze Europas und auch der NATO „mit allen Mitteln“ zu schützen, betonte Morawiecki. „Wenn wir nicht in der Lage sind, jetzt Tausende Zuwanderer fernzuhalten, dann werden es bald Hunderttausende sein, Millionen, die Richtung Europa kommen.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Wenn wir unsere Grenzen in Europa nicht entschieden schützen und verteidigen, werden hunderte Millionen aus Afrika oder dem Mittleren Osten versuchen, nach Europa und insbesondere nach Deutschland zu kommen“, fügte der polnische Ministerpräsident hinzu.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Er glaube, daß die 80 Millionen Menschen in Deutschland nicht glücklich wären, wenn weitere 50 Millionen zu ihnen kommen würden. „Weil sie ihren Lebens-Standard halten wollen. Sie wollen ihre Kultur behalten.“ Doch da liegt Morawiecki augenscheinlich daneben. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,626 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. […] unter ausländischen Firmen: Mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland geht es bergab — zuerstMorawiecki warnt: Millionen werden „nach Europa und insbesondere nach Deutschland kommen“ &#8212…Wegen Genderwahn: Sprachschützer-Chef tritt aus der Katholischen Kirche aus — zuerstNeue […]

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.