Konservatives PR-Netzwerk „TheRepublic“: Gegen den Linksrutsch in Deutschland

25. Oktober 2021
Konservatives PR-Netzwerk „TheRepublic“: Gegen den Linksrutsch in Deutschland
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Das kommt reichlich spät: Konservative aus dem CDU-Umfeld wollen sich jetzt mit einem PR-Projekt der Linksdrift in Deutschland entgegenstemmen und eigene Themen stärker in der Öffentlichkeit kommunizieren. Das Projekt soll unter dem Titel „TheRepublic“ starten.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Unsere Mission baut auf dem liberal-konservativen Werteverständnis auf“, heißt es in dem Gründungspapier des Netzwerks. „TheRepublic“ versteht sich „auch als außerparlamentarische Stimme von CDU und CSU“, heißt es in einer Erklärung. Die Agentur legt zugleich Wert auf die Feststellung, daß die Organisation nicht von Politikern gegründet wurde.

„Wir stellen uns dem [sic!] politischen Linksdrift in Deutschland entgegen – mutig, kraftvoll und entschlossen“, lautet eine weitere Mitteilung.

Etwa 1000 freie Mitarbeiter sollen die konservative Botschaft in die Welt tragen. Dafür stehen rund 200.000 Euro Startkapital zur Verfügung. Zu den Gründungsmitgliedern des Projekts gehört Armin Petschner-Multari, der bisher den YouTube-Kanal „CSYou“ der CSU moderierte. Caroline Bosbach, Tochter von CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, fungiert als eines der Gesichter des Netzwerks.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Zu den Unterstützern gehört auch der Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß, die Mittelstandvereinigung der CDU und Fraktionsvize Carsten Linnemann. Der CDU-Politiker Friedrich Merz soll bei einer Auftaktveranstaltung in Leipzig Ende August für das Projekt geworben haben. (st)

Bildquelle: Wikimedia/Olaf Kosinsky/CC BY-SA 3.0 de (Bildformat bearb.)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,095 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Kommentare

  1. […] geht weiter: Israel baut wieder illegale Siedlungen in den Palästinensergebieten — zuerstKonservatives PR-Netzwerk „TheRepublic“: Gegen den Linksrutsch in Deutschland — zuerstPutin: Westliche Gender-Ideologie grenzt an ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ — […]

  2. Berlin 59 sagt:

    Gegen den politischen Linksdrift stellen, kommt für die CDU/CSU mindestens 40 Jahre zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.