Trump erinnert an verstorbenen Außenminister Powell: „Er hat viele Fehler gemacht“

21. Oktober 2021
Trump erinnert an verstorbenen Außenminister Powell: „Er hat viele Fehler gemacht“
International
2

Washington. Ein prominentes Corona-Opfer der besonderen Art: der frühere US-Außenminister Colin Powell starb dieser Tage im Alter von 84 Jahren an Corona – obwohl er, wie seine Familie ausdrücklich mitteilte, zweimal geimpft war.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Der Nachwelt ist Powell nicht nur als US-Außenminister unter George Bush jr. in Erinnerung – in dieser Funktion manipulierte er die Weltöffentlichkeit 2003 anhand gefälschter „Beweise“ für angebliche irakische Massenvernichtungswaffen, die er vor der UNO präsentierte, in den zweiten Irakkrieg. Bereits im ersten Irakkrieg 1991 spielte er als Oberkommandierender der US-Streitkräfte eine zweifelhafte Rolle und formulierte als strategische Doktrin, die US-Streitkräfte müßten in der Lage sein, dem Gegner mit „überwältigender Kraft“ (overwhelming force) entgegenzutreten.

Weiters kündigte er an: „Erst schneiden wir sie ab, dann löschen wir sie aus.“ Diese Ankündigung machten die US-Streitkräfte Ende Februar 1991 wahr, als sie die bereits aus Kuwait zurückflutende irakische Armee auf dem „Highway des Todes“, der Straße nach Basra, buchstäblich pulverisierten.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auch der frühere US-Präsident Donald Trump hat Powells fragwürdige Verdienste nicht vergessen und erinnerte anläßlich seines Todes daran: „Er hat viele Fehler gemacht, aber wie auch immer, möge er in Frieden ruhen!“, teilte Trump am Dienstag (Ortszeit) mit. Es sei wunderbar zu sehen, wie Powell, „der große Fehler in Sachen Irak und bekanntermaßen den sogenannten Massenvernichtungswaffen“ gemacht habe, von den „Fake-News-Medien“ nun nach seinem Tod so gut behandelt werde. Er hoffe, daß ihm das eines Tages auch zuteil werde. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 805 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Kommentare

  1. Kalle sagt:

    Powell ist ein Kriegsverbrecher ersten Ranges!

  2. Ali Baba sagt:

    „Er hat viele Fehler gemacht““….Eben. Der groesste Fehler bestand darin, dass er eine Marionette der USA-Regierung war.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.