Top-Ergebnis bei der Kommunalwahl: Rachele Mussolini wiedergewählt

8. Oktober 2021
Top-Ergebnis bei der Kommunalwahl: Rachele Mussolini wiedergewählt
International
0

Rom. Bei den Kommunalwahlen dieser Tage in Italien fuhren die Rechtsparteien Lega und Fratelli d´Italia eher durchwachsene bis magere Ergebnisse ein. Doch es gibt Ausnahmen. Eine davon ist die Mussolini-Enkelin Rachele, die in ihrem Amt als Stadträtin in Rom bestätigt wurde. Sie trat für die Fratelli d’Italia an.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die 47jährigte hat bei der Wahl zum Kommunalparlament in Rom das beste Ergebnis aller Kandidaten erzielt und kam auf mehr als 8200 Stimmen. Der Zeitung „La Repubblica“ sagte sie, früher habe man sie nur aufgrund ihres Nachnamens interviewt. Aber in der vergangenen Legislaturperiode habe sie hart gearbeitet, und jetzt werde sie über ihre politischen Initiativen befragt. „Ich habe seit meiner Kindheit gelernt, mit dem Nachnamen umzugehen. In der Schule haben sie mit dem Finger auf mich gezeigt, aber dann ist Rachele als Person hervorgetreten und hat sich gegen den Nachnamen durchgesetzt.“

Der Vater von Rachele Mussolini, Romano, war ein Jazzpianist und Schwager der Schauspielerin Sophia Loren. Er war das vierte Kind des „Duce“ Benito Mussolini. Andere Nachfahren Mussolinis haben ebenfalls politische Karrieren begonnen, unter anderem die Halbschwester von Rachele, Alessandra, die EU-Abgeordnete war. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 830 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.