Til Schweiger spricht Klartext: „Das Grundgesetz wurde praktisch außer Kraft gesetzt“

9. September 2021
Til Schweiger spricht Klartext: „Das Grundgesetz wurde praktisch außer Kraft gesetzt“
Kultur & Gesellschaft
4

Berlin. Die Corona-Impfung für Kinder stößt nicht überall auf Zustimmung. Jetzt haben sich der Schauspieler Til Schweiger und eine Reihe von Kollegen in einem aktuellen Dokumentarfilm mit Klartext zu Wort gemeldet.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Eine andere Freiheit“ heißt der Maßnahmen-kritische Film, für den sich unter anderem der Regisseur Dietrich Brüggemann engagiert hat – einer der Mitinitiatoren der Video-Aktion #allesdichtmachen. Auch die Schauspielerinnen Nina Proll, Miriam Stein, Eva Herzig sind neben einigen Ärzten und Wissenschaftlern beteiligt. „In diesem Film geht es um alles: Um unsere Kinder und deren Leben im Hier und Jetzt und in der Zukunft. Diesen Film haben Menschen gemacht, die dafür Verantwortung übernehmen“, heißt es auf der Webseite zu dem Streifen.

Til Schweiger geht mit seiner Kritik in einem Trailer zum Film in die Offensive und erklärt:, „Für Kinder ist dieses Virus absolut harmlos und die Gefahr von so einer Impfung, die man nicht erforscht hat, ist ungleich höher als der Virus selber, deswegen halte ich persönlich das für entsetzlich, entsetzlich finde ich das.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Darüber hinaus stellt Schweiger fest, daß das Grundgesetz durch die Corona-Politik „praktisch außer Kraft gesetzt“ worden sei. „Und damit werden die Leute jetzt praktisch erpreßt oder verführt, indem man sagt, ja, wir geben euch einen Teil eurer Grundrechte – die man aufgrund der Verfassung uns eigentlich nicht nehmen kann –, aber dann könnt ihr wieder reisen, dann können die Kinder wieder zur Oma gehen ohne Angst“, sagt Schweiger. (st)

 

 1,552 Leser gesamt

Jetzt teilen:

4 Comments

  1. Jürgen Rossel schreibt:

    Til Schweiger?

    Wollte der damals nicht ein Flüchtlingsheim bauen?

  2. na,ja schreibt:

    Es ist ein sehr fragwürdiger Minister, der einen Corona Impfstoff, der nur eine Notfallzulassung hat, für Kinder und Kleinkinder durchsetzen will.
    Ein Impfstoff, der nach einem Jahr wirkungslos wird, wie man heute schon erkennt,hatten wir noch nicht. Aber Langzeitfolgen der Corona Impfstoffe sind völlig unbekannt. Bei Kinder kann diese Impfung zu einem Verbrechen werden, falls zum Beispiel die Fruchtbarkeit beeinflusst wird.
    Doppeltgeimpfte und Nichtgeimpfte können sich gleichermaßen anstecken und Corona verbreiten. Kein Unterschied mehr. Zeit, dass die Presse aufklärt und die Wahrheit sagt.

  3. Pingback: Til Schweiger spricht Klartext: „Das Grundgesetz wurde praktisch außer Kraft gesetzt“ – Die Wahrheitspresse

  4. Lack schreibt:

    Das GG wird immer ignoriert, sobald es hinderlich wird …

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.