Offenbarungseid des Sozialstaates: Armutsrisiko in Deutschland größer als in der Slowakei

18. August 2021
Offenbarungseid des Sozialstaates: Armutsrisiko in Deutschland größer als in der Slowakei
Kultur & Gesellschaft
4

Berlin. Es sind solche Zahlen, die den Abstieg Deutschlands illustrieren: einer aktuellen Analyse des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zufolge war das Armutsrisiko in Deutschland 2019, also im Jahr vor der Pandemie, trotz insgesamt guter Lage am Arbeitsmarkt so hoch wie nie. „Das ist ein deutliches Zeichen, daß andere politische Leitplanken gebraucht werden“, kommentiert DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel diesen Befund. Mit einer Besserung der Situation rechnet sie nicht.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Mit Corona hat sich die Situation vielfach weiter zugespitzt, denn insbesondere Geringverdiener wurden und werden weiterhin durch die wirtschaftlichen Einschränkungen belastet. Ihre Einkommen sind durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit deutlich geschrumpft“, sagt sie.

Eine der wichtigsten Ursachen für das erhebliche Armutsrisiko im vermeintlich „reichen“ Deutschland liegt nach Auffassung der DGB-Funktionärin im zu geringen Niveau der unteren Einkommen: „Jeder vierte bis fünfte Beschäftigte arbeitet für einen Niedriglohn. Dies hatte und hat zur Folge, daß im normalen Alltag und besonders in schwierigen Zeiten immer mehr Personengruppen von Armut bedroht sind.“ Armut müsse deshalb wirksamer bekämpft werden, zum Beispiel durch eine Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns und eine Kindergrundsicherung für einkommensschwache Familien.

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland bei der Armutsrisikoquote zwar unter dem Durchschnitt, allerdings ist das Armutsrisiko deutlich höher als in Ländern wie Ungarn, der Slowakei, Slowenien und der Tschechischen Republik. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,335 Leser gesamt

Teilen:

4 Kommentare

  1. […] zuerstItalien – offene Flanke Europas: Illegalen-Anlandungen steigen um 128 Prozent — zuerstOffenbarungseid des Sozialstaates: Armutsrisiko in Deutschland größer als in der Slowakei — …„Landtag abberufen“ in Bayern: Söder kontert mit neuen Schikanen — […]

  2. Eros Zentristi sagt:

    Mit „Corona“ oder wegen Merkel-Migranten ? (Konkurrieren um „Job“… Wohnung… Spazieren gehen dürfen (Parks und „Feiervolk“… No-go-Areas, Problemviertel), eine Meinung ausdrücken können…) ???

    So als wolle mir wer aufdrücken mögen, „Wieso Ihr seid doch Gleich! Die müssen doch auch um Job und Wohnung konkurrieren ?“, das ist meiner Meinung nach Verarsche!!

    Und müssen Die immer alles Gemüse oder Obst anfassen können ?
    Die stehlen doch vor aller Augen „Nur koste“….

  3. Spionageabwehr sagt:

    Tja, was soll man dazu jetzt noch sagen

    Die transatlantischen Tröten begannen vor 30 Jahren
    für Billiglöhne zu trompeten.
    2004 musste Schröder Hartz4 verordnen.
    Spätestens dann war klar, wohin der Hase läuft.
    Der Zug ist abgefahren.

    Besserung ist nur ohne die Besatzer möglich.

  4. […] Offenbarungseid des Sozialstaates: Armutsrisiko in Deutschland größer als in der Slowakei […]

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.