Wegen Statistik zur Ausländerkriminalität: Twitter sperrt FDP-Politiker

15. Juli 2021
Wegen Statistik zur Ausländerkriminalität: Twitter sperrt FDP-Politiker
National
5

Düsseldorf. Die Twitter-Zensur trifft nicht nur Donald Trump – jeder, der die Wahrheit ausspricht, kann davon betroffen sein. Diese Erfahrung mußte jetzt auch der frühere FDP-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Gerhard Papke, machen. Nach der Bluttat von Würzburg hatte er sich in einem Tweet auf eine Polizei-Statistik bezogen, die die Gewaltkriminalität von Zuwanderern dokumentiert.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Demnach sind bei der Gewaltkriminalität 38 Prozent „nicht-deutsche Tatverdächtige“, unter ihnen 13 Prozent Zuwanderer. Bei Mord und Totschlag waren von 2.672 Tatverdächtigen 1.085 Ausländer (41 %), davon 16 Prozent Zuwanderer. Bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung waren 37 Prozent der Täter Ausländer, 14 Prozent davon Zuwanderer.

Dazu kommentierte Papke: „Das Problem der Gewaltkriminalisierung von ‚Zuwanderern‘ ist keine Erfindung von bösen Rechtsradikalen, sondern brutale Realität. Wenn die Politik weiter beharrlich wegschaut, zerstört sie das Vertrauen der bürgerlichen Mitte.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Den Twitter-Zensoren war das zu viel Wahrheit – Papke wurde gesperrt. Begründung: ein angeblicher „Verstoß gegen unsere Regeln zu Haß schürendem Verhalten“.

Immerhin: anders als der amerikanische Ex-Präsident Trump konnte sich der NRW-Liberale wieder von der Zensur befreien. Er schaltete seinen Anwalt ein und ist inzwischen wieder entsperrt. Bedenklich, daß es dazu in Deutschland mittlerweile eines Rechtsbeistandes bedarf. (tw)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 1,412 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Kaffeeschlürfer schreibt:

    Das Problem ist, dass Zuckerberg und Konsorten selbst schon gehirngewaschen sind. Man sollte nicht überall, wo sich Muslime und Afrikaner auf den Fuß getreten fühlen, „Hass schürendes Verhalten“ hineininterpretieren.

  2. Ralf Beez Oberfeldwebel der Reserve schreibt:

    Also ich meide konsequent Zwitter, Fratzenbuch und die anderen Enddarmprodukte, sollte jeder machen, dann erledigt sich das Problem von
    ganz alleine, aber ich befürchte, daß schon zuviele Kinder so gehirnge –
    waschen sind, daß sie von dieser Droge nicht mehr wegkommen !

  3. Pingback: Endzeitumschau Juli 2021 – Die Rückkehr des Königs

  4. Winnnetou schreibt:

    Anwalt um wieder bei Twitter mitmachen zu können?!!

    Es wird allerhöchste Eisenbahn, dass es Alternativen zu diesen Internet- Diktatoren gibt.

    Damit meine ich nicht nur diese komischen Twitter.

  5. Pingback: Wegen Statistik zur Ausländerkriminalität: Twitter sperrt FDP-Politiker – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.