Trotz Bidens Kurswechsel: Gouverneur von Texas will Grenzmauer weiterbauen

19. Juni 2021
Trotz Bidens Kurswechsel: Gouverneur von Texas will Grenzmauer weiterbauen
International
2

Austin/Texas. Trotz des Amtswechsels im Weißen Haus haben sich in den USA längst noch nicht alle von der Politik Donald Trumps verabschiedet. Jetzt hat der Gouverneur von Texas, Greg Abbott, angekündigt, die von Trump begonnenen Arbeiten an der Grenzmauer zu Mexiko in Landesregie weiterführen zu wollen. Entsprechende Pläne würden nächste Woche offiziell vorgestellt, sagte Abbott bei einer Pressekonferenz.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Demnach soll außerdem die Polizei mit zusätzlichen Mitteln ausgestattet werden, um Illegale effizienter festnehmen zu können. Die Mauer war ein zentrales Versprechen aus Trumps Wahlkampf 2016. Am ersten Tag der Amtszeit von Nachfolger Joe Biden wurden die Arbeiten eingestellt.

Wann und wie es jetzt weitergehen soll, darüber machte Gouverneur Abbott zunächst keine Angaben. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 

 890 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. werner ruzicka schreibt:

    Natürlich weiß man, wie es weitergehen wird. Texas baut die Mauer weiter mit eigenen Mitteln. Florida schickt Polizisten, um die Illegalen an der Grenze aufzugreifen. Das Gesetz 42 noch aus Trumps Zeiten zum Schutz gegen Covid Ansteckung erlaubt das sofortige Abschieben der Eingedrungenen über die Grenze nach Mexiko.

  2. Pingback: Trotz Bidens Kurswechsel: Gouverneur von Texas will Grenzmauer weiterbauen – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.