Einbürgerungen 2020: Rumänen und Syrer legen kräftig zu

31. Mai 2021
Einbürgerungen 2020: Rumänen und Syrer legen kräftig zu
National
5

Wiesbaden. An der bundesdeutschen Einbürgerungsfront machen sich interessante Veränderungen bemerkbar. Nach den Brexit-bedingten Wegfall vieler britischer Einbürgerungen stellten 2020 erstmals Rumänen mit 5900 Einbürgerungen die größte europäische Gruppe. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervor.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Von außerhalb der EU wurden wie in den Vorjahren am häufigsten türkische Staatsangehörige eingebürgert. Allerdings gab es auch hier einen deutlichen Rückgang um mehr als ein Viertel von 16.200 auf 11.600. Und: „Syrische Staatsangehörige stellten erstmals die zweitgrößte Gruppe unter den Eingebürgerten“, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Entgegen dem allgemeinen Trend stieg ihre Zahl um knapp drei Viertel von 3.900 auf 6.700. Weiter heißt es seitens der Behörde: „Für die kommenden Jahre ist zu erwarten, daß die Zahl weiter ansteigt, wenn immer mehr der zwischen 2014 und 2016 eingereisten syrischen Schutzsuchenden die Voraussetzungen für eine Einbürgerung erfüllen.“ An eine Rückkehr in ihre Heimat, die inzwischen zu weiten Teilen wieder befriedet ist und auf jede helfende Hand beim Wiederaufbau angewiesen ist, denken viele der Merkel-Gäste ersichtlich nicht. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,264 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Johny schreibt:

    Deutschland gilt vielen MIgrationswillign aus aller Welt immer noch als paradiesisches Sehnsuchtsland, in dem man vollversorgt bis an sein Lebensende wunderbar leben kann, ohne jemals arbeiten zu müssen. Und wenn man sich die faktische Einwanderungs-, Flüchtlings- und Asylpolitik von Schwarz-Grün-Rot anschaut, ist diese Einschätzung völlig realistisch.

  2. Mike Hunter schreibt:

    Es ist eine riesen Sauerei was da passiert. Eine hochkorrupte, antideutsche, staatsschädigende Koalition aus Rot und Grün hat im Rahmen ihrer Klientelpolitik (bitte mal nachschauen welche Zugereisten auf deren Ticket nun mit deutschem Pass überall auf steuergeldfinanzierten Versorgungspöstchen sitzen) und Folgeregierungen, die das nicht abgestellt, sondern die Tore noch weiter geöffnet haben. Biodeutsche sind inzwischen Menschen zweiter Klasse im eigenen Land. Flüchtlinge dürften weder eingebürgert, noch durch Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit verliehen bekommen. Ist aber so und der Ottonormalo weiß es nicht, zahlt aber dafür. Damit dann seine Rente in Zukunft doppelt besteuert wird. Viel Spaß diesen Trotteln und deren Kinder in Zukunft!

    • Jürgen Rossel schreibt:

      Ottonormalo wird erst wach wenn sein Kühlschrank leer ist.
      Durch Hirnwäsche und Umerziehung nach 1945, ist dieses Volk
      dekadent und degeneriert geworden.

  3. Pingback: Einbürgerungen 2020: Rumänen und Syrer legen kräftig zu – Die Wahrheitspresse

  4. Lack schreibt:

    War Rumänien nicht ein Rechtsstaat, oder warum ist es in der EU?

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.