Totengräber des weißen Amerika? Biden ernennt erstmals Bundesrichter: Schwarze, Asiaten, Frauen und ein Muslim

1. April 2021
Totengräber des weißen Amerika? Biden ernennt erstmals Bundesrichter: Schwarze, Asiaten, Frauen und ein Muslim
International
4

Washington. Die neue US-Administration unter Präsident Biden ist ähnlich wie westeuropäische Linksliberale vom Multikulti-Virus besessen und möchte es überall „bunter“. Jetzt hat Biden elf Bundesrichter nominiert, darunter mehrere schwarze und asiatischstämmige Frauen sowie den ersten muslimischen Kandidaten in diesem Amt. Die Nominierungen „repräsentieren die große Vielfalt an Hintergründen, Erfahrungen und Perspektiven, die unsere Nation stark machen“, verklausulierte Biden seine Personalentscheidungen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Unter den Kandidaten, die noch vom US-Senat bestätigt werden müssen, befindet sich auch die 50jährige afroamerikanische Richterin Ketanji Brown Jackson als Kandidatin für den US-Berufungsgerichtshof Columbia Circuit. Wenn der Senat ihre Nominierung annimmt, wäre Jackson in einer guten Ausgangsposition für eine spätere Nominierung für den Supreme Court.

Ebenfalls nominiert ist der 45jährige Zahid Quraishi, der bei seiner Ernennung als erster Muslim das Amt eines Bundesrichters antreten könnte. Quraishi hat pakistanische Wurzeln. Er ist derzeit als Richter im US-Staat New Jersey.

Die Personalauswahl ist ein klarer Bruch mit der Politik von Amtsvorgänger Donald Trump, der während seiner vierjährigen Amtszeit mehr als 200 Richterposten besetzen konnte, die meisten davon mit weißen, konservativen Männern. Auf Bidens Liste stehen lediglich zwei männliche Kandidaten, darunter kein Weißer. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,367 Leser gesamt

Jetzt teilen:

4 Comments

  1. Pingback: Endzeitumschau April 2021 – Esto miles

  2. Maxi schreibt:

    Sollen wir traurig sein, wenn die USA untergehen? Jene USA, die uns in zwei Weltkriegen zerstörten. Hier ein Zitat: “Ich werde Deutschland zermalmen.”
    Roosevelt, 1932 (!!!!!) (vgl. E. Reichenberger “Wider Willkür und
    Machtrausch”, Graz, 1955, S. 241)

  3. werner ruzicka schreibt:

    Einerseits wird behauptet, dass es keine Rassen gibt. Alle sind gleich. Nun ist aber Bidens Auswahl Rassismus pur. Weiße werden ausgegrenzt und die Hautfarbe und die Rasse und die Religion ist jetzt wichtig. In Oakland gibt die WEISSE Gouverneurin 500 Dollar jedoch nur an Negerfamilien, arme Weiße sind ausgeschlossen.
    Doch Weise müssen das Geld verdienen, das dann an Neger verschenkt wird. Und wer hat diesen Rassenwahnsinn angezettelt? Weiße. Nun, wenn sie sich selbst ausrotten wollen, sind sie selber schuld und haben nichts Anderes verdient.

  4. Ali Baba schreibt:

    die unsere Nation stark machen“, verklausulierte Biden““….nach vielen Jahren stellt es sich heraus, dass dieses „Gremium“ /ha ha/ Amerika in den Abgrund schiebt. Kurz u, buendig, ein knalliges Beispiel wurde gegeben. Manche reiben sich die Haende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.