AfD übt sich in Corona-Kritik: „Diese Kanzlerin ist eine Propaganda-Kanzlerin“

19. Februar 2021
AfD übt sich in Corona-Kritik: „Diese Kanzlerin ist eine Propaganda-Kanzlerin“
Kultur & Gesellschaft
5

Berlin. Endlich – wenigstens zum politischen Aschermittwoch (der heuer allerdings rein virtuell zelebriert wurde) läßt sich die AfD mit deutlicher Kritik an der Corona-Politik vernehmen. So erklärte der Bundestagsabgeordnete Gottfried Curio: „Das Volk so lange an die Kandare nehmen, daß es bis zur Bundestagswahl ein Sklavensyndrom entwickelt hat und froh ist, von Mutti wieder in die Freiheit entlassen zu werden“ – das sei das Prinzip der Bundesregierung im Krisenmanagement.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Der Lockdown-Maßnahmen-Horror muß auf den Tisch, und das muß bei den Wahlen abgestraft werden“, forderte er. „Diese Kanzlerin ist eine Propaganda-Kanzlerin“, sagte Curio mit Blick auf Bundeskanzlerin Merkel. Er sprach von „politisch gelenkter Volksverdummung“.

Der Bundestagsabgeordnete Peter Boehringer stellte ergänzend fest, die Regierungen trieben Zehntausende Unternehmen mit ihrer Corona-Politik absichtlich in den Ruin. Wissenschaftler würden „gekauft“, den Medien warf Boehringer vor, auf die Staatslinie eingeschwenkt zu sein und ihrer Kontrollfunktion nicht nachzukommen. Es gebe einen „molekularen Häuserkampf um die Wahrheit“. Boehringer rief die AfD-Anhänger auf: „Leisten Sie Widerstand! Friedlich natürlich.“

Curio kritisierte in diesem Zusammenhang eine zunehmende Politisierung der deutschen Sprache. „Wir leben im Zeitalter der menschengemachten Veränderung der Wahrheit“, sagte Curio. Es gebe eine Kultur der Unterdrückung der freien Meinung. Damit solle unter anderem illegale Migration weißgewaschen und die Ausbeutung Deutschlands durch die EU verschleiert werden. Er lobte in diesem Zusammenhang den britischen Weg des Brexits. „Ein bißchen von dieser britischen Mutation täte uns auch ganz gut.“ (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,264 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Spionageabwehr schreibt:

    US-Biowaffe bricht US-Migrationswaffe

    Ohne Corona keine Grenzsicherung.
    Die AfD steht sich hier selbst auf dem Schlauch

    • Nationalreaktionär schreibt:

      Ich sehe das anders. Corona (keine Ahnung ob US-Biowaffe oder nicht) und US-Migrationswaffe ergänzen sich. Es gibt kein anderes Thema mehr als Corona, während die Einwanderung nach Europa trotzdem weiterläuft.

      Vielleicht ist die NWO so langsam abgeschlossen und wir sehen die ersten Symptome: Trump wird gewählt, Präsident wird jedoch Biden – der Widerstand gegen diesen Betrug ist unzureichend. Die Corona-Diktatur wird immer weiter fortgesetzt mit irgendwelchen Taschenspielertricks (Gesunde testen und dank Fehler Falschpositive erzeugen, Grippe-Tote als Corona-Tote deklarieren, Empfindlichkeit des Tests auf unbedeutend geringe Konzentrationen kalibrieren und jetzt kommen gerade die „Mutanten“) – der Widerstand dagegen ist zu gering.

      • Spionageabwehr schreibt:

        Was die US-Migrationswaffe angeht eben nicht.
        Diese ist durch Corona zu einem Rinnsal geworden.
        Ohne hätte sie wieder ein ganz anderes Kaliber.

        Ohne Corona würde Washington der deutschen Regierung
        wie 2015 einfach wieder untersagen,
        die Grenzen zu schützen.

      • Spionageabwehr schreibt:

        2. Trump
        War im Nachhinein als Präsident gar nicht so schlecht.
        Denn er hat die Eliten hingehalten
        und ihnen nicht ihren Krieg gegen China geliefert.

        3. Die NWO
        kann nur kommen, wenn die bankrotten USA (= Werkzeug der NWO)
        China besiegen.

        4. US-Biowaffe Corona ist echt
        Am 18. Okt. 2019 von infizierten US-Soldaten zu den Militärspielen nach Wuhan gebracht.
        Gegen Handelskonkurrenten China.

        Geiches Muster wie Januar 1918
        mit der „spanischen“ Grippe aus Kansas:
        von infizierten US-Soldaten nach Europa gebracht.
        Gegen Handelskonkurrenten Deutschland.

  2. Pingback: AfD übt sich in Corona-Kritik: „Diese Kanzlerin ist eine Propaganda-Kanzlerin“ – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.