Kein Interesse an Corona-Impfung: Schweizer Pflegekräfte gründen eigenen Interessenverband

21. Januar 2021
Kein Interesse an Corona-Impfung: Schweizer Pflegekräfte gründen eigenen Interessenverband
National
2

Bern. Zumindest in der Schweiz will sich das Pflegepersonal nicht weiter zum Corona-Versuchskaninchen machen und pauschal impfen lassen. Denn auch in der Eidgenossenschaft soll das Gesundheitspersonal vorrangig mit den neuen, nur unzulänglich erprobten Impfstoffen geimpft werden – was bei vielen Medizinern auf erhebliche Skepsis stößt.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Jetzt will sich das Schweizer Pflegepersonal deshalb in einem eigenen Berufsverband organisieren, der vor allem sicherstellen soll, daß das Gesundheitspersonal – auf Wunsch – ungeimpft bleibt. Eine entsprechende Telegram-Gruppe ist innerhalb weniger Tage auf Hunderte Mitglieder angewachsen.

Patrick Jetzer, Mitinitiator des zu gründenden Verbandes und ehemaliger Pfizer-Außendienstmitarbeiter, erklärte: „Menschen aus der Pflege kennen sich mit Pharmazeutika aus und sehen ihre Skepsis und Ängste wegen der fehlenden Langzeitdaten der Covid-Impfung ignoriert.“ Laut Jetzer empfehlen die Schweizer Gesundheitsverbände, in denen die Pflegekräfte bisher organisiert sind, die Covid-Impfung. Er empfiehlt seinen Kollegen deshalb: „Tretet aus euren Verbänden aus.“

Umfragen zufolge sind knapp die Hälfte der Schweizer Pflegekräfte gegen eine Corona-Impfung. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,212 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Mark schreibt:

    Recht haben sie! Vor allem, weil sie selbst ganz genau wissen, welche Schäden durch Medikamente und Impfungen oft genug angerichtet werden. Auch wenn sie es nicht laut sagen dürfen.
    Das ganze Geschwätz von diesen Impfungen kann ich allmählich nicht mehr hören. Außerdem braucht man keine Impfungen, um mit Viren fertig zu werden; es gibt eine reichhaltige Palette an Naturheilmitteln, die regelrechte Viruskiller sind. Und diese Heilmittel sind mindestens ebensogut erforscht wie das Zeug aus der Pharmazeutischen Industrie. Oft sogar noch besser, weil die Wirkungsweise von Naturmitteln über viele Jahrhunderte überliefert werden konnte!
    Daß derartiges bewußt verschwiegen wird und die „alleinseligmachende“ Pharma-Industrie davon nichts wissen will, ist nichts Neues; schließlich geht es u.a. um Milliardengeschäfte. Medizin ist im übrigen Macht – ein Faktor, den man nie unterschätzen sollte.

  2. Pingback: Kein Interesse an Corona-Impfung: Schweizer Pflegekräfte gründen eigenen Interessenverband – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.