Bundesamt für Bevölkerungsschutz aktualisiert Warnung: „10 Tage ohne Einkaufen überstehen“

18. Januar 2021
Bundesamt für Bevölkerungsschutz aktualisiert Warnung: „10 Tage ohne Einkaufen überstehen“
National
4

Bonn. In eigentümlicher zeitlicher Nähe zum sich abzeichnenden Komplett-Lockdown, den Kanzlerin Merkel und die Länderchefs den Deutschen jetzt aufs Auge drücken wollen, hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBS) seine Notfall-Empfehlungen aktualisiert – und in diesem Zusammenhang ausdrücklich auch vor der Gefahr eines Stromausfalls gewarnt.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Im neuen BBK-Ratgeber für Katastrophen wie Hochwasser, Stromausfall oder Sturm heißt es: „Ihr Ziel muß es sein, 10 Tage ohne Einkaufen überstehen zu können.“

Der neue Präsident des Amtes, Armin Schuster, erklärte dazu Medien gegenüber, er glaube, daß „durch die Pandemie das Verständnis für Bevölkerungsschutz und Selbstschutz gewachsen ist“. Der frühere Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe einst viel Spott geerntet, als er auf die Notwendigkeit hingewiesen habe, für den Notfall einen kleinen Vorrat an Wasser, Nahrungsmitteln, Verbandszeug und anderen Gütern anzulegen. „Heute werden wir mit unseren Empfehlungen – bedingt durch Covid-19 und Quarantäneerfahrungen – deutlich ernster genommen“, sagte Schuster.

Seim Amt verzeichne gegenwärtig ein hohes Interesse an seinen Leitfäden für den Notfall, berichtete der Präsident der Bonner Behörde. Szenarien wie ein Stromausfall seien in vielen Krisenlagen denkbar. Dafür sollte man gewappnet sein – etwa mit einem batteriebetriebenen Radio, sagte Schuster.

Konkret wird im BBK-Ratgeber empfohlen, daß pro Person unter anderem 20 Liter Wasser sowie vier Kilogramm Gemüse und Hülsenfrüchte im Haus vorhanden sein sollten. Kerzen, Streichhölzer, Batterien und eine Taschenlampe stehen ebenso auf der Checkliste wie Müllbeutel und Toilettenpapier. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 3,371 Leser gesamt

Jetzt teilen:

4 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Januar 2021 – Esto miles

  2. Spionageabwehr schreibt:

    Irgendwas ist im Busch

    Bankrott der USA.
    Der wilde Jäger mit dem Speer erobert das Capitol.
    Nach außen: US-Angriffspläne auf China.

    Wie gesagt, jetzt in Deckung gehen.

  3. hans schreibt:

    Ach nicht so schlimm, dann gehen wir eben mit den nach 2015 zugezogenen zum Einkaufen.
    Die öffnen schon die Supermärkte.

  4. Pingback: Bundesamt für Bevölkerungsschutz aktualisiert Warnung: „10 Tage ohne Einkaufen überstehen“ – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.