Bayerns CSU-Landeschef Söder schwadroniert: Droht eine „Corona-RAF“?

11. Januar 2021
Bayerns CSU-Landeschef Söder schwadroniert: Droht eine „Corona-RAF“?
Kultur & Gesellschaft
2

München. Der bayerische CSU-Ministerpräsident Söder, der sich in den letzten Monaten als demonstrativer Scharfmacher in Sachen Corona profiliert hat, halluziniert eine „Corona-RAF“ herbei.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

In einem Interview der „Welt am Sonntag“ warnte Söder vor einer Radikalisierung der Corona-kritischen „Querdenker“-Szene. Es bestehe die Gefahr, daß sich „in Deutschland ein Corona-Mob oder eine Art Corona-RAF bilden könnte, die zunehmend aggressiver und sogar gewalttätig werden könnte“, sagte Söder.

Und weiter: „Aus bösen Gedanken werden böse Worte und irgendwann auch böse Taten.“ „Deswegen müssen wir auch in Deutschland nicht nur die Sicherheitsmaßnahmen für die demokratischen Institutionen verbessern, sondern grundlegend die sektenähnliche Bewegung der ‚Querdenker‘ und anderer vergleichbarer Gruppierungen in den Blick nehmen.“ Es bestehe die Gefahr, daß sich „aus größeren Bewegungen kleine Protestgruppen entwickeln, die am Ende einen radikalen Kern bilden, der zu einer Terrorzelle werden kann“. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,252 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Kalle schreibt:

    Er selbst ist ja ein Beispiel dafür:
    aus bösen Gedanken werden böse Taten und er regiert mit Hilfe des Mobs.

  2. Pingback: Bayerns CSU-Landeschef Söder schwadroniert: Droht eine „Corona-RAF“? – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.