Wenn der Brexit wahr wird: Schottland will die Unabhängigkeit – und wieder in die EU

27. Dezember 2020
Wenn der Brexit wahr wird: Schottland will die Unabhängigkeit – und wieder in die EU
International
4

Edinburgh. Großbritannien rückt nicht nur dem Austritt aus der EU, sondern auch seinem institutionellen Zerfall näher. Angesichts des bevorstenden Brexit dringt die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon auf einen separaten EU-Beitritt Schottlands. Sie werde ihre Nation nach dem von ihr angestrebten Unabhängigkeitsreferendum zügig in die Europäische Union führen, sagte Sturgeon jetzt in einem Interview europäischer Medienvertreter.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Wörtlich erklärte sie: „Mehr als die Hälfte der Schotten will laut jüngsten Umfragen die Unabhängigkeit. Ich bin zuversichtlich, daß die Schotten beim nächsten Referendum Ja sagen werden.“ Ein unabhängiges Schottland werde dann unmittelbar einen Antrag zur EU-Mitgliedschaft stellen. Ihrer Ansicht nach sei Schottland „ein einmaliger Fall für einen schnellen Beitritt zur EU“.

Schottlands Beitritt sei auch „keine Erweiterung“. Als Teil des Vereinigten Königreichs sei Schottland schließlich schon über 40 Jahre Mitglied gewesen. „Schottland kommt nach Hause, das ist kein neuer Anfang.“

Beim Brexit-Referendum im Jahr 2016 stimmte eine knappe Mehrheit der Briten für den EU-Austritt. Die Schotten votierten aber mit 62 Prozent dagegen. Anfang September hatte die schottische Regierung erklärt, daß sie ein neues Unabhängigkeitsreferendum in die Wege leiten wolle. Bei der nächsten schottischen Parlamentswahl im Mai 2021 werde sie sich dafür stark machen, daß Schottland ein unabhängiges Land werde, erklärt Regierungschefin Sturgeon ein ums andere mal.

Für ein solches Referendum benötigt sie aber die Zustimmung Londons. Der britische Premierminister Boris Johnson hat jedoch wiederholt klargemacht, daß er keine zweite Volksabstimmung zulassen werde. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,398 Leser gesamt

Jetzt teilen:

4 Comments

  1. Pingback: Als de Brexit realiteit wordt: Schotland wil onafhankelijkheid – en weer in de EU | E.J. Bron

  2. Allbehend schreibt:

    Die Schotten wollen einerseits die Unabhängigkeit und gleichzeitig in die Kralle der diktatorischen, sozialistischen EU?
    Das wird ein böses Erwachen, Frau Sturgeon.

  3. Altchemnitzer schreibt:

    Nun, ob die Schotten wirklich in die EU wollen, ist nicht gewiß. Die wollen nur unabhängig werden. Damit öffnen sie die Tür für Katalanen, Basken, Sachsen, Lombarden, Sizilianer, Bretonen, Kaschuben und andere. Damit ist die EU überfordert, 100 Mitglieder und alles einstimmig.

  4. Pingback: Wenn der Brexit wahr wird: Schottland will die Unabhängigkeit – und wieder in die EU – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.