Handlangerin der Zuwanderung: Beamtin half Illegalen mit gefälschten Papieren

21. Dezember 2020
Handlangerin der Zuwanderung: Beamtin half Illegalen mit gefälschten Papieren
National
2

Detmold. Die fragwürdige Praxis der deutschen Asyl- und Zuwanderungspolitik ist nicht zuletzt deshalb möglich, weil es immer wieder willige oder käufliche Zuarbeiter gibt. Wie zum Beispiel eine Beamtin des Kreises Lippe, die jetzt zu drei Jahren Haft verurteilt wurde – sie hatte Syrern und Irakern mit gefälschten Papieren zum Aufenthalt in Deutschland verholfen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die 45jährige Beamtin wurde vom Gericht für schuldig befunden, illegal Visa und Aufenthaltserlaubnisse an Angehörige aus Drittstaaten ausgestellt zu haben. Vornehmlich profitierten Iraker und Syrer von den Machenschaften der Beamtin, die zwischen 2014 und 2016 für die Angehörigen und Freunde der Asylwerber gefälschte Dokumente ausstellte. Die Daten für die falschen Dokumente bekam sie über WhatsApp oder Email zugesandt. Die Richter verurteilten die ehemalige Beamtin des Kreises Lippe, die in der Ausländerabteilung des Landkreises tätig war, wegen gewerbsmäßiger Urkundenfälschung im Amt und Einschleusen von Ausländern.

Daß die dreifache Mutter auch Geld für ihre Dienste kassierte, konnte nicht nachgewiesen werden. Die Herkunft von 250.000 Euro, die in dem Zeitraum auf ihrem Konto landeten, erklärte die Angeklagte mit Einkünften aus Immobilien- und Kreditvermittlungsgeschäften. Die Richter konnten diese Behauptung nicht widerlegen. Unbestritten ist hingegen der Schaden für die bundesdeutsche „Aufnahmegesellschaft“ – alle mit gefälschten Papieren nach Deutschland eingereisten „Flüchtlinge“ dürfen auch weiter hierbleiben. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 2,960 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. hans schreibt:

    Warum dürfen die mir gefälschten Papieren hier bleiben ?

    Wenn ich mir Papiere fälsche und damit hausieren gehe, werde ich doch auch bestraft.

    Ach so, ich vergass: das sind ja keine Deutschstämmigen und somit immer straffrei.

  2. Pingback: Handlangerin der Zuwanderung: Beamtin half Illegalen mit gefälschten Papieren – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.