Es geht ins nächste Corona-Jahr: „Teil-Lockdown“ bis Januar 2021 verlängert

3. Dezember 2020
Es geht ins nächste Corona-Jahr: „Teil-Lockdown“ bis Januar 2021 verlängert
National
0

Berlin. Das war zu erwarten – und war sicher nicht das Ende der Fahnenstange: der sogenannte „Teil-Lockdown“ in Deutschland – mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen – wird zunächst bis zum 10. Januar 2021 verlängert. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist“, sagte Merkel in Berlin nach Beratungen mit den Länderchefs. Deutschland ist nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) noch „sehr weit entfernt“ von wünschenswerten Zielwerten. Man habe eine sehr hohe Zahl von Todesopfern zu beklagen. „Wir haben das Ziel nach wie vor, eine Inzidenz unter 50 Fällen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen zu bekommen“, erklärte die Kanzlerin mit Blick, auf die sogenannten Inzidenz-Zahlen, die medizinisch keinerlei Aussagekraft haben.

Weil die Inzidenz-Phanstasiezahlen aber weiter hoch sind, begründet die Politik mit ihnen auch weiterhin massive Einschränkungen. So haben die Gesundheitsämter dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen 24 Stunden 487 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet – angeblich der höchste Tageswert seit Beginn der „Pandemie“. Nach wie vor wird aber in den Krankenhäusern jeder Verstorbene als „Corona-Toter“ gezählt, der positiv auf Corona getestet wurde, unabhängig von anderen Todesursachen oder Vorerkrankungen. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 742 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.