Russischer Außenminister denkt laut nach: Zusammenarbeit mit dieser EU lohnt nicht

30. November 2020
Russischer Außenminister denkt laut nach: Zusammenarbeit mit dieser EU lohnt nicht
International
2

Moskau/Minsk. Eine bemerkenswerte Äußerung: der russische Außenminister Lawrow hat angekündigt, daß Moskau die Beziehungen zur Europäischen Union überdenken wolle. „Wir wollen klären, ob es sich überhaupt lohnt, mit den Brüsseler Strukturen zu tun zu haben, solange sie auf die derzeitige Art arbeiten“, sagte Lawrow bei einem Arbeitsbesuch bei seinem weißrussischen Kollegen Makej der russischen Agentur Interfax zufolge.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Der Grund liegt im unpartnerschaftlichen und unfreundschaftlichen Verhalten einer Reihe von EU-Staaten, die die Zustimmung der gesamten Europäischen Union bekommen“, erklärte Lawrow nach dem Treffen in Minsk. Rußland stört sich insbesondere an den ausufernden Sanktionen der EU und hält diese für eine unrechtmäßige Einmischung in seine Belange.

Das Europaparlament hat unterdessen eine Ausweitung der Sanktionen gegen Weißrußland und einen Zahlungsstopp für alle europäischen Gelder an die derzeitige Regierung des Landes gefordert. Die bisherigen Schritte der Europäischen Union seien unzureichend, kritisierten die Abgeordneten in einer am Donnerstag mit Mehrheit verabschiedeten Resolution. Darin verlangen sie auch ein Ende der Partnerschaftsverhandlungen zwischen der EU und Weißrußland. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,258 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Dezember 2020 – Deutsches Herz

  2. Beobachter schreibt:

    Das wäre sehr zu begrüßen. Es besteht noch Hoffnung im Osten. Am Roten Meer und in Bergkarabach bringt man sich in Stellung. Wie du mir, so ich dir!
    Es wäre schön, hier mehr von osteuropäischer Innen-und Außenpolitik zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.