Kritik an der Corona-Politik unerwünscht: Youtube löscht Kanal von Sputnik Deutschland

20. November 2020
Kritik an der Corona-Politik unerwünscht: Youtube löscht Kanal von Sputnik Deutschland
Kultur & Gesellschaft
0

San Bruno/Kalifornien. Youtube setzt verstärkt auf Zensur. Jetzt hat es den Kanal von Sputnik Deutschland erwischt. Laut dem Portal wurde die Upload-Funktion zunächst für eine Woche außer Kraft gesetzt. Damit können neue Videos erst einmal nicht mehr veröffentlicht werden. Anlaß der Maßnahme sei der Livestream einer Corona-Demonstration vom 10. Oktober in London.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Das Video mit dem Titel „Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in London“ zeigte unkommentiert Proteste gegen die Corona-Maßnahmen in der britischen Hauptstadt. Als Grund für die Löschung des Videos und die Stillegung des Kanals gab Youtube lediglich „Covid Misinformation“ an. Eine bemerkenswerte Begründung – um bei Youtube gesperrt zu werden, braucht es inzwischen keine strafbewehrten oder mißliebigen Meinungsäußerungen mehr; ein unkommentierter Livestream zu einem unerwünschten Thema genügt.

Derzeit werden reihenweise Youtube-Kanäle gelöscht. Dabei trifft es immer häufiger alternative Medien sowie Aktivisten aus dem Bereich der Querdenker und Regierungskritiker. So machten unter anderem bereits der Journalist Ken Jebsen, das Onlinemagazin „Rubikon“ sowie der Unternehmer Samuel Eckert mit der Youtube-Zensur Bekanntschaft. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 788 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.