Jetzt warnt Söder vor „Querdenkern“: „Eine Form von anderer Pegida“

10. November 2020
Jetzt warnt Söder vor „Querdenkern“: „Eine Form von anderer Pegida“
Kultur & Gesellschaft
3

München. Das konnte nicht ausbleiben: der bayerische CSU-Ministerpräsident Söder, derzeit Scharfmacher Nr. 1 in Sachen Corona, will jetzt auch die sogenannte Querdenker-Bewegung, die seit Monaten das Gros der Corona-Protestdemonstrationen organisiert, politisch bekämpfen. „Alle“ müßten sich an die Regeln des Gesundheitsschutzes halten, dekretierte Söder, und: „Es gibt keine Sonderrechte für Querdenker.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Das „Phänomen Querdenker“ müsse nun stärker geprüft und genauer darauf geschaut werden, was dahinterstecke. Die Frage sei, ob es tatsächlich nur um die Kritik an einzelnen Corona-Maßnahmen gehe oder letztlich um viel mehr – „um eine grundlegende Einschätzung, wie unser Staatswesen zu organisieren ist“. Es müsse geschaut werden, ob dies „eine Form von anderer Pegida“ sei oder noch mehr, ließ Söder die Katze aus dem Sack.

Er sei in Sorge angesichts der aggressiven Argumentation auch im Internet, betonte der Ministerpräsident. Dies sei eine „Veränderung der politischen Kultur und Herausforderung für die demokratische Gesellschaft, der wir uns intensiver stellen müssen“. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,046 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. ? schreibt:

    Kurze Frage vielleicht bin ich ja naiv oder von Blind- und Taubheit gezeichnet, aber mein Eindruck ist, einige verhielten sich wie in der DDR, wieso ist das so ?

  2. na,ja schreibt:

    Nicht denken und prüfen Herr Söder, sondern handeln:
    Der Richter in Bautzen genemigt die Coronaverbreitung für Tausende und mordet damit Hunderte.Verbreitung quer durch Deutschland.Dieser Richter sollte seit Montag 9.11.20 nicht mehr im Amt sein und ohne Pension! Die Demo-Veranstellter in Haft, bis diese Querdenker 100.000.-€ anteilig für Polizei bezahlt haben. Teilnehmer immer Personalien aufnehmen,(notfalls mit Bundeswehr) damit diese im Fall als Coronapatient ihre Krankheitskosten selbst bezeahlen und nicht die Allgemeinheit, die die Vorschriften in der Pandemiezeit einhalten.

  3. Kalle schreibt:

    Wer im Glashaus sitzt…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.