Der Terrorakt von Wien: Erst der Anfang einer „neuen Welle“?

4. November 2020
Der Terrorakt von Wien: Erst der Anfang einer „neuen Welle“?
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Der amtierende Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD), befürchtet nach dem Anschlag von Wien eine neuen Welle des islamistischen Terrorismus. „Ich bin tief betroffen und fühle mit den Opfern und Angehörigen“, sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerkes Deutschland und fügte hinzu: „Ich bin besorgt, daß dies erst der Anfang einer neuen Welle sein könnte.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Wir müssen die Aktivitäten zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus weiter verstärken“, sagte Maier. Die jüngsten Anschläge in Frankreich, Deutschland und Österreich machten jedenfalls „auf schreckliche Art und Weise deutlich, daß die Aktivitäten der Islamisten wieder zunehmen“, unterstrich der SPD-Politiker. Das Muster sei dabei ähnlich: „Wahllos werden Passanten angegriffen, um in der durch die Pandemie verunsicherten Bevölkerung Angst und Schrecken zu verbreiten.“

Selbst das Bundesinnenministerium forderte unter dem Eindruck der Geschehnisse in Wien einen besseren Schutz der EU-Außengrenze. „Wir dürfen nicht nachlassen, jede Form von Extremismus und Antisemitismus nachdrücklich und entschieden zu bekämpfen“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer (CSU), dem Nachrichtenportal „The Pioneer“. „Und diese Anstrengungen müssen schon an der EU-Außengrenze beginnen.“ (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,146 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Ali Baba schreibt:

    ies erst der Anfang einer neuen Welle sein könnte.“ Schreckliche Zeiten…Jetzt die zweite Welle der Corona-„Pandemie“, dann eine neue Welle des Terrorismus, dann wieder die drite Welle der „Pandemie“ und dann die zweite Welle des Terrorismus und so ohne Ende!

  2. Wolfgang Schlichting schreibt:

    Bevor man bei einer Terrorismusbekämpfung nachlassen kann, muss sie erst einmal begonnen werden, was in Deutschland bisher nicht der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.