Deutschland wieder im Lockdown: Tausende Bundespolizisten als Corona-Kontrolleure

31. Oktober 2020
Deutschland wieder im Lockdown: Tausende Bundespolizisten als Corona-Kontrolleure
National
3

Berlin. Mit dem zweiten „Lockdown“ setzt die Bundesregierung neue Akzente. Diesmal wird auch die Bundespolizei zur Überwachung der Maßnahmen eingesetzt. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums sollen in den nächsten Wochen Tausende Bundespolizisten „in Großstädten, Hotspots & verstärkt bei der Einreise an Flughäfen, Bahnhöfen & auf Straßen im Grenzraum“ die Einhaltung der Corona-Maßnahmen überwachen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Mit verdachtsunabhängigen Personenkontrollen, sogenannten Schleierfahndungen, soll darüber hinaus auch die Einhaltung der Quarantänepflicht für Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten an den deutschen Grenzen überprüft werden, sagte Innenminister Seehofer der „Bild“-Zeitung. Ab 8. November gilt eine Pflichtquarantäne von zehn Tagen für Rückkehrer aus Risikogebieten, die „frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise“ durch einen Negativ-Test auf Corona abgebrochen werden kann. Laut Seehofer würden die verdachtsunabhängigen Kontrollen „insbesondere im grenznahen Bereich“ gemacht werden – der Radius: 30 Kilometer. (st)

Bildquelle: sofrep.com

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 2,429 Leser gesamt

Jetzt teilen:

3 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – November 2020 – Deutsches Herz

  2. Wolfgang Schlichting schreibt:

    Sinnbildlich gesehen hatte Frau Merkel die Coronaviren bereits in ihrem Aktenkoffer, als sie im Januar beim fünfzigsten „WOLD ECONOMIC FORUM“ in Davos ihre Rede hielt.

    Sie versprach der Weltbevölkerung und explizit den deutschen Bürgerinnen und Bürgern eine gigantische Transformation über mehrere Jahrzehnte, nach der nichts mehr so wäre, wie es vorher war und sie wies auch darauf hin, dass man die älteren Generationen „mitnehmen“ müsse, wenn sie sich gegen die gravierenden Veränderungen wehren.

    Die „Brechstange“, mit der die gravierende Transformation auch gegen den Willen der Bevölkerung durchgesetzt werden kann heißt meines Erachtens „CORONA“ und die Maßnahmen und Anordnungen der regierenden Politiker, die sich über die Angst der Menschen vor einer angeblich tödlichen Seuche durch die Novellierung der Seuchenschutzgesetze eine nie da gewesene Allmacht verschafft haben, lassen die Maßnahmen und Verordnungen, mit denen sie die Weltbevölkerung versklavt wollen, von ihren uniformierten und schwer bewaffneten „Ordnungshütern“ notfalls mit Gewalt durchsetzen.

  3. Spionageabwehr schreibt:

    Die Bundesregierung versucht
    die US-Destabilisierungspläne zu durchkreuzen

    In dem Zusammenhang:
    Inbetriebnahme des BER ausgerechet jetzt.
    Ziemlich viele Zufälle derzeit.

    Es ist möglich, dass die Besatzungsmacht ihre Agenten ausfliegen will.
    Im letzten Moment.
    Heimlich.

    Weiter.
    Wenn dem so ist,
    Dann müssen wir annehmen:
    Die Besatzungsmacht hat für die deutsche Hauptstadt Berlin
    ein Inferno geplant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.