Das Oberste US-Gericht wird konservativer: Amy Coney Barrett vereidigt

28. Oktober 2020
Das Oberste US-Gericht wird konservativer: Amy Coney Barrett vereidigt
International
2

Washington. Wieder ein Punktsieg für US-Präsident Trump: seine Kandidatin für das Amt einer Richterin am Obersten Gerichtshof, Amy Coney Barrett, wurde am Dienstag wie geplant vom Vorsitzenden Richter John Roberts vereidigt. Das Gericht veröffentlichte ein Bild der Zeremonie im kleinen Rahmen. Die Kandidatin von US-Präsident Donald Trump war erst am Montagabend vom US-Senat bestätigt worden. Kaum eine Stunde später legte sie im Weißen Haus den Eid auf die Verfassung ab.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Mit der 48jährigen Barrett wird die Mehrheit der Konservativen am Obersten Gericht auf sechs der neun Sitze ausgebaut. Beobachter sind sich darin einig, daß dies die Entwicklung der US-Gesellschaft auf Jahrzehnte hinaus beeinflussen könnte. Die Richter werden auf Lebenszeit ernannt, und der Supreme Court hat oft das letzte Wort bei kontroversen Fällen – unter anderem zum Recht auf Abtreibung, zur Gesundheitsversorgung und Einwanderungspolitik.

Bei der Zeremonie zur Vereidigung der neuen Richterin am Obersten Gerichtshof verteidigte Trump seine Wahl der konservativen Juristin als Nachfolgerin der verstorbenen liberalen Ruth Bader Ginsburg. „Die Barrett-Familie hat Amerikas Herz erobert. Es ist sehr passend, daß Richterin Barrett den Platz einer wahren Pionierin für Frauen, Richterin Ruth Bader Ginsburg, füllt“, so Trump auf dem Rasen des Weißen Hauses.

Die Frischgekürte erklärte in der Vereidigungszeremonie ihre Unabhängigkeit. „Der Eid, den ich heute Abend feierlich geleistet habe, bedeutet im Kern, daß ich die Arbeit ohne Angst oder Gunst erledigen werde, und dies unabhängig von der Politik und meinen eigenen Vorlieben“, sagte sie. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 448 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Maggo Geyer schreibt:

    Bringt Deutschland leider nichts..hierzulande werden die Gericht weder PROheimatlicher, noch konservativer, dafür aber immer grünlinksprimitiver!

  2. Hirngewaschen ? schreibt:

    So, die Linke möchte also gern niedrig-temperiert „Buntgewaschen“ werden ? Bedeutet das im Umkehrschluss, die gehen uns sonst ein – wenn’se heiß gewaschen werden? Ich mein, ich frag ja nur… Amerikanische Verhältnisse und so… ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.