US-Staatsfeind Nummer eins bleibt in Rußland: Snowden erhält Dauer-Aufenthaltsgenehmigung

26. Oktober 2020
US-Staatsfeind Nummer eins bleibt in Rußland: Snowden erhält Dauer-Aufenthaltsgenehmigung
International
0

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden hat in Rußland nach Angaben seines Moskauer Anwalts nun ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht erhalten. Der russische Migrationsdienst habe Snowden die entsprechenden Dokumente ausgehändigt, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Snowden hatte 2013 Dokumente zu Ausspäh-Aktivitäten des US-Abhördienstes NSA und seines britischen Gegenparts GCHQ an Journalisten gegeben und gilt in den USA seither als Staatsfeind Nummer eins. Zwar hatte US-Präsident Trump in den letzten Monaten für kurze Zeit laut über eine Begnadigung Snowdens nachgedacht, doch sind die Bemühungen inzwischen wieder versandet.

Auf der Flucht über Hongkong wollte Snowden 2013 nach eigenen Angaben nach Ecuador, strandete aber am Moskauer Flughafen, nachdem die US-Regierung seinen Reisepaß annulliert hatte. Snowden bekam Asyl in Rußland. „Bei ihm ist alles in Ordnung. Er arbeitet. Seine Frau ist bei ihm“, hatte Anwalt Kutscherena zuletzt auf die Frage nach Snowdens Befinden mitgeteilt. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft stelle sich aber aktuell nicht. Wo genau sich Snowden aufhält, ist nicht bekannt. (mü)

Bildquelle: Von https://www.youtube.com/user/TheWikiLeaksChannel/webm @47s, CC BY 3.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 574 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.