Grenzen sollen besser geschützt werden: Österreich stellt „Plattform gegen illegale Migration“ vor

22. Oktober 2020
Grenzen sollen besser geschützt werden: Österreich stellt „Plattform gegen illegale Migration“ vor
National
2

Wien. Österreich verschärft zusammen mit anderen Ländern den Kampf gegen illegale Zuwanderer. Dabei werden künftig nicht nur Drohnen für die Grenzüberwachung eingesetzt. Ins Leben gerufen wurde jetzt auch eine „Plattform gegen illegale Migration“.  Die EU-Kommission wurde dabei zwar mit einbezogen, die Plattform soll aber keine EU-Agentur werden. Die Vorbereitungen seien so gut wie abgeschlossen, teilte der österreichische Innenminister Nehammer (ÖVP) mit.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Ziel ist es, unsere Kräfte und unser Wissen in den Bereichen Grenzschutz, Rückführung, Kampf gegen Schlepperkriminalität und effiziente Asylverfahren zu bündeln, uns besser abzustimmen und enger zusammenzuarbeiten“, sagte Nehammer. Die neue Plattform soll ihren Sitz in Wien haben.

Denkbar sei, daß sich Deutschland mit der Entsendung von Grenzpolizisten, Asylexperten oder Dokumentenprüfern an dem gemeinsamen Projekt beteilige.

Zentrales Element des Konzepts ist aber die automatisierte Grenzüberwachung mit Drohnen aus der Luft. Nehammer: „Wir planen, unsere Grenzen in Kürze künftig systematisch mit Drohnen zu überwachen – als Ergänzung zur Überwachung durch Hubschrauber, was viel teurer ist.“ Und: „Sobald Schlepper oder illegale Migranten von einer Drohne identifiziert werden, sollen sie möglichst von mobilen Einsatztrupps am Boden festgenommen werden.“ Außerdem ließen sich mithilfe von Drohnen „die sich ständig ändernden Fluchtrouten“ besser aufklären. Die Regierung teste derzeit Drohnen, „die aus 1000 Metern Höhe auch nachts beeindruckend scharfe Bilder liefern und fast geräuschlos sind“. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Stefan97/CC-BY-SA 4.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 2,042 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Hans Schneider schreibt:

    hoechste Zeit die irren Drittwelt Einwanderung unter Kontrolle zu bringen

  2. in der Krise gewappnet... schreibt:

    Bewaffnete Drohen…?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.