Absage an eigene Gesundheitsbehörde: US-Regierung verhinderte Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln

12. Oktober 2020
Absage an eigene Gesundheitsbehörde: US-Regierung verhinderte Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln
International
1

Washington. So gehts auch: anders als in Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern lehnt die US-Regierung unter Präsident Trump die Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln ab. Mehr noch: Trumps Regierung hat eine entsprechende Anordnung zur Maskenpflicht verhindert. Das berichtet die „New York Times“.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die von der Gesundheitsbehörde CDC vorbereitete Regelung sollte in Bussen, Zügen, U-Bahnen und Flugzeugen sowohl für Passagiere als auch Bedienstete gelten. Trumps Regierung habe den Vorschlag der Behörde aber abgelehnt. Die Anordnung einer Maskenpflicht sei Sache der Bundesstaaten und Kommunen, die die Corona-Lage vor Ort am besten einschätzen könnten, wurde ein Vertreter des Weißen Hauses zitiert. Die Vorschrift sollte demnach auch für alle Bahnhöfe und Flughäfen gelten.

Die Masken-Frage ist auch in den USA eine politische Frage von erheblicher Brisanz. Während Anhänger der demokratischen Partei (wie auch hierzulande der Linken) überwiegend für das Tragen des Maulkorbs sind, lehnen viele republikanische Wähler die Maske ab. Trump selbst hatte in der Vergangenheit stets betont, eine Maske nur dann zu tragen, wenn es notwendig sei. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 618 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Oktober 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.