Mehr Spaß am Arbeitsplatz: Berlin verhängt Maskenpflicht auch für Büros

1. Oktober 2020
Mehr Spaß am Arbeitsplatz: Berlin verhängt Maskenpflicht auch für Büros
National
2

Berlin. Berlin hat jetzt unter Verweis auf angeblich rapide steigende Corona-Neuinfektionen eine Maskenpflicht auch für Büro- und Verwaltungsgebäude eingeführt. Nur wer am Schreibtisch sitzt und arbeitet, darf die Maske ablegen. Berlin ist das erste Bundesland, das diese Maßnahme jetzt verhängt hat.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auch größeren Feiern will die rot-rot-grün regierte Hauptstadt einen Riegel vorschieben – im Freien dürfen private Partys jetzt nur noch mit 50 Leuten abgehalten werden, in Innenräumen nur noch mit 25.

Berlin prescht mit diesen Maßnahmen gegenüber der restlichen Republik vor. Denn solche Höchstgrenzen sollen laut Beschluß eines Bund-Länder-Gipfels erst in Kraft treten, wenn die magische „Sieben-Tage-Inzidenz“ (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche) 35 erreicht. Diese ist, so fragwürdig diese Marke auch ist, in Berlin aber noch gar nicht erreicht. (st)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 616 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Oktober 2020 – Deutsches Herz

  2. Ali Baba schreibt:

    Nur wer am Schreibtisch sitzt und arbeitet, darf die Maske ablegen. “ IM SCHLAFZIMMER AUCH?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.