Deutschland auf Katastrophen-Kurs: Erstmals wieder Sirenen-Alarm

31. August 2020
Deutschland auf Katastrophen-Kurs: Erstmals wieder Sirenen-Alarm
National
2

Berlin. Das hat es in Deutschland lange nicht mehr gegeben – am 10. September sollen nun erstmals wieder bundesweit die Sirenen heulen. Das sieht der sogenannte „erste Katastrophen-Warntag“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe vor.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Der Präsident des Bundesamtes, Christoph Unger, sieht die lautstarke Übung auch als Beitrag zur Sensibilisierung der Bevölkerung für mögliche Katastrophen-Szenarien. Dem Magazin „Focus“ gegenüber erklärte er jetzt: „Die Deutschen vertrauen sehr stark darauf, daß der Staat immer zur Hilfe kommt.“ So hätten die wenigsten Menschen Vorräte für zehn Tage zuhause, wie es sein Bundesamt empfiehlt. Wer keine Reserven daheim habe, der kaufe dann panisch Klopapier wie zu Hochzeiten der Corona-Krise, so Unger.

Aus diesem Grund soll es nun am 10. September den ersten bundesweiten Warntag seit Ende des Kalten Krieges geben. An diesem Tag würden die unterschiedlichsten Warnmittel wie Sirenen, Apps aber auch digitale Werbetafeln ausgelöst, sagt Unger. Er ist überzeugt, daß sich Katastrophenfälle künftig häufen werden – die Menschen müßten für den Notfall vorsorgen.

Sein BBK unterstützt es, wenn Menschen Vorräte anlegen und sich auf Katastrophen-Szenarien vorbereiten. Er wolle zwar keine Panik schüren, aber: „Wir dürfen die Menschen nicht einlullen.“ Momentan sei er noch nicht zufrieden mit seinen Landsleuten, läßt Unger durchblicken – zeigt sich aber zuversichtlich, daß die Corona-Krise das Krisenbewußtsein der Deutschen schärft: „Wir wünschen es uns, und wir arbeiten dafür.“ (se)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,622 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – September 2020 – Deutsches Herz

  2. Spionageabwehr schreibt:

    Es geht also bald los

    Mit den Alarmsirenen gibt die Bundesregierung uns ein eindeutiges Signal.
    Besser wir halten uns ab jetzt an die Empfehlungen unserer Regierung.
    Die macht gute Arbeit unter diesen Bedingungen.

    Und hören auf, der Knallcharge Trump hinterherzulaufen.
    Und schon gar nicht einem Herrn Putin,
    der sich im Juni zum Alliierten der USA erklärt hat.

    „Die Alliierten des II. Weltkriegs müssen sich vereinen,
    um der Weltkrise gemeinsam entgegen zu treten.“
    Genauer gesagt:
    BEIDER Weltkriege.
    Aber das wäre zu deutlich.

    Weltkrise =
    Absturz der USA + Aufstieg Chinas

    Siehe Zuerst-Artikel Geschichte vom 22. Juni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.