Mittelständler mit Brandbrief an die Politik: „Schließen Sie einen zweiten Lockdown aus!“

25. August 2020
Mittelständler mit Brandbrief an die Politik: „Schließen Sie einen zweiten Lockdown aus!“
Wirtschaft
5

Berlin. Dem deutschen Mittelstand steht infolge der von der Politik verhängten Corona-Krise das Wasser bis zum Hals. Das Netzwerk Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat deshalb jetzt einen dringenden Appell an die Bundespolitik gerichtet und warnt mit Nachdruck vor einem zweiten „Lockdown“. Die Politik dürfe nicht „erneut einem überzogenen Infektionsschutz den Vorrang vor dem angemessenen Schutz von Wirtschaft und Wohlstand geben“, heißt es in dem Schreiben. Es gebe keine Alternative zu einem normalen Wirtschaftskreislauf.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Ein zweiter Lockdown wäre „wie ein zweiter Herzinfarkt und brandgefährlich“, schreibt das größte Unternehmernetzwerk Deutschlands. Der BVMW fordert vielmehr von der Politik ein klares Bekenntnis dazu, daß es keinen zweiten Lockdown gibt. Wörtlich: „Schließen Sie einen zweiten Lockdown verbindlich aus, damit im Mittelstand wieder stabile Zuversicht Einzug hält! Entlasten Sie die Unternehmen nachhaltig von Steuern, Abgaben und Bürokratie, damit die Wirtschaft mit neuer Dynamik aus der Corona-Krise hervorgeht!“

Mittelständler-Präsident Mario Ohoven und seine Mitunterzeichner verweisen in ihrem Schreiben darauf, daß für den Herbst mit einer „Insolvenzwelle nie gekannten Ausmaßes“ zu rechnen sei. „Neben einer Vielzahl gesellschaftlicher, bildungspolitischer und auch psychosozialer Folgen verzeichnen wir handfeste wirtschaftliche Auswirkungen des ersten Lockdown: Der Umsatz der gewerblichen Wirtschaft lag im Juni 9,6 Prozent unter dem Vor-Corona-Wert, die Industrieproduktion im Mai 22,5 Prozent niedriger.“ Daher wäre ein zweiter Lockdown noch erheblich schädlicher für die Wirtschaft als der erste. Viele Betriebe hätten ihre finanziellen Reserven aufgebraucht und „müßten bei einem zweiten Lockdown die Hände heben“. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,028 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – August 2020 – Deutsches Herz

  2. Schneifeljupp schreibt:

    Wenn der Mittelstand tot ist, hat Merkel ihr Ziel erreicht.
    Dann ist Deutschland erledigt.
    Das hätte sie ohne Corona nicht mehr geschafft.
    Deutschland stirbt einen schweren Tod.
    Mit rot rot grün wird es noch schneller gehen.
    Und mit der Unterstützung durch China.
    Auf geht’s, wir schaffen das!

  3. edelweiß schreibt:

    abhaken

  4. edelweiß schreibt:

    Der Brief wird die oberen demokratisch Gewählten jauchzen lassen; sie können abhacken und sich ihr Bienchen abholen fahren (fliegen).

  5. Pingback: Mittelständler mit Brandbrief an die Politik: „Schließen Sie einen zweiten Lockdown aus!“ – Die Wahrheitspresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.