Afro-Amerikaner wollen schwarze Vize-Präsidentenkandidatin: „Sonst verlieren Sie die Wahl!“

13. August 2020
Afro-Amerikaner wollen schwarze Vize-Präsidentenkandidatin: „Sonst verlieren Sie die Wahl!“
International
1

Washington. Die afro-amerikanische „community“ will den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden unter Druck setzen: er soll eine schwarze Politikerin als Vize-Kandidatin aufstellen. Diese Forderung haben jetzt über 100 bekannte Schwarze in einem offenen Brief an Biden erhoben. Dort heißt es unter anderem: „Wenn Sie 2020 keine schwarze Frau aussuchen, werden Sie die Wahl verlieren.“ Und weiter: „Wir wollen nicht zwischen dem geringeren von zwei Übeln auswählen, und wir wollen nicht die Wahl haben zwischen dem Teufel, den wir kennen, und dem Teufel, den wir nicht kennen, denn wir haben die Nase voll, Teufel zu wählen – Punkt.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die mehr als 100 Unterzeichner solidarisieren sich in ihrem Schreiben mit mehr als 700 Afroamerikanerinnen, die Biden vergangene Woche aufgerufen hatten, mit einer schwarzen Frau an seiner Seite in den Wahlkampf gegen Präsident Donald Trump zu ziehen.

Biden will dem Vernehmen nach noch in dieser Woche bekanntgeben, wer seine Kandidatin für die Vizepräsidentschaft werden soll. Der frühere Vizepräsident hatte schon im März versprochen, auf eine Frau zu setzen. Vor dem Hintergrund der jüngsten „Black Lives Matter“-Umtriebe muß es aber nun eine Schwarze sein. Wenn diese dann noch behindert und nicht heterosexuell sein sollte, bestünde die Möglichkeit, alle Minderheiten zufriedenzustellen. Ob dann jedoch nicht die Abermillionen Latinos auf die Straße gehen, um auch ihr vermeintliches Recht einzufordern, dürfte mit Spannung zu erwarten sein. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 784 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Kaffeeschlürfer schreibt:

    Die Afrikaner müssen auch ständig ihre Extrawürste gebraten bekommen. Jetzt wollen sie den Ausgang der Wahl schon von der Hautfarbe abhängig machen statt von den Inhalten.

    Es würde ihnen freilich ganz gut tun, wenn die Republikanische Partei noch die nächsten 100 Amtsperioden weiter regierte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.