Immer mehr Illegale im Ärmelkanal: Jetzt englische Kriegsschiffe gegen Migranten?

10. August 2020
Immer mehr Illegale im Ärmelkanal: Jetzt englische Kriegsschiffe gegen Migranten?
International
0

London/Paris. Immer Ärger mit Illegalen – nun kriselt es deshalb auch zwischen Großbritannien und Frankreich. In einem Gastbeitrag für den „Daily Telegraph“ hat der britische Staatssekretär Chris Philp jetzt Frankreich aufgefordert, eine härtere Gangart gegenüber Einwanderern einzuschlagen. Grund dafür ist die Rekordzahl an Bootsmigranten, die allein in der vergangenen Woche den Ärmelkanal überqueren wollten.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

„Die Franzosen müssen sicherstellen, daß Migranten, die bei dem Versuch erwischt werden, Großbritannien per Boot zu erreichen, das nicht wiederholen können“, schrieb Philp. Sein Vorschlag läuft darauf hinaus, die Einwanderer nach dem Versuch einer illegalen Einreise per Fingerabdruck anzumelden; gleichzeitig fordert er „echte Konsequenzen“ wie Ausweisung oder Haft. In dieser Woche will Philp deshalb bei seinem Amtskollegen in Paris vorstellig werden.

Auch die britische Innenministerin Priti Patel zeigte sich angesichts der Rekordzahl an Bootsmigranten entsetzt: „Wir brauchen auch Kooperation mit den Franzosen, um Boote abzufangen und Migranten nach Frankreich zurückzubringen. Ich weiß, was die Briten meinen, wenn sie sagen, sie wollen die Kontrolle über ihre Grenzen zurück – sie meinen genau das.“

Ihr Ministerium bestätigte unterdessen Berichte, wonach auch der Einsatz von Kriegsschiffen im Ärmelkanal in Erwägung gezogen wird. Das Verteidigungsministerium bestätigte den Eingang einer offiziellen Anfrage des Innenministeriums. Es werde „hart“ daran gearbeitet, herauszufinden, „wie wir die Küstenwache am effektivsten unterstützen können“, hieß es in einer Mitteilung. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,336 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.