Auch Dänemark läßt sich nicht einschüchtern: Nord Stream 2 kann weitergebaut werden

4. August 2020
Auch Dänemark läßt sich nicht einschüchtern: Nord Stream 2 kann weitergebaut werden
International
2

Kopenhagen. Auch Dänemark will sich nicht von den USA bei der Sabotage der russisch-deutschen Ostseepipeline Nord Stream 2 einspannen lassen. Der Bau der Pipeline kann laut der dänischen Energieagentur (DEA) wieder aufgenommen werden, nachdem die Frist für Berufungsfrist für die neue Genehmigung abgelaufen ist.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Die DEA hatte zuvor mitgeteilt, Änderungen in die Genehmigung für die Nord Stream 2 AG zum Bau von Nord Stream 2 in dänischen Gewässern eingebracht zu haben. Insbesondere dürfe das Unternehmen nun bei der Umsetzung des Projekts nicht nur Schiffe mit dynamischer Positionierung, sondern auch mit Anker einsetzen – Hintergrund ist der Umstand, daß aufgrund der US-Drohungen gegen Unternehmen, die an Nord Stream 2 beteiligt sind, die Schweizer Firma Allseas ihre Mitarbeit eingestellt hat; die anderen in Betracht kommenden Firmen, die für Allseas einspringen können, allen voran Gazprom, verfügen aber nur über Schiffe, die nicht mit einer dynamischen Positionierung ausgestattet sind.

Wie die Agentur erklärte, verlaufe die Pipeline-Route, die fertiggestellt werden soll, außerhalb der Risikozone des Kontakts mit chemischen Waffen, die auf dem Grund der Ostsee vergraben sind. Dort können auch Schiffe mit einem konventionellen Anker eingesetzt werden. (ts)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,202 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – August 2020 – Deutsches Herz

  2. Spionageabwehr schreibt:

    Theater

    Kann es sein,
    dass Washington wieder mal eine Theateraufführung zum besten gibt?
    Um wieder mal abzulenken?
    Z.B. vom geplanten US-Agriff auf China?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.