Brand in der Kathedrale von Nantes: 39jähriger Ruander wieder auf freiem Fuß

21. Juli 2020
Brand in der Kathedrale von Nantes: 39jähriger Ruander wieder auf freiem Fuß
International
1

Nantes. Rasch wurden Erinnerungen an den verheerenden Brand der Pariser Kathedrale Notre Dame vor etwas über einem Jahr wach – am Samstagmorgen brannte die Kathedrale von Nantes.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Noch am Samstag veröffentlichte die Diözese erste Bilder von den entstandenen Schäden. Darauf ist zu sehen, daß große Teile der Hauptorgel in den Innenraum der Kirche gefallen sind und dort als verkohlter Trümmerhaufen lagen. Die Orgel und ein großes Buntglasfenster aus dem 15. Jahrhundert seien komplett zerstört, teilte die Diözese mit. Zudem sind auf den Bildern ein ausgebrannter Schrank und großflächige Rußspuren an der Wand dahinter zu sehen.

Die Feuerwehr war rasch mit einem erheblichen Aufgebot am Ort des Geschehens. Am späten Vormittag konnte der Feuerwehr-Kommandeur des Départements, General Laurent Ferlay, vermelden, daß das Feuer unter Kontrolle sei. Bürger spendeten den Feuerwehrleuten spontan Beifall.

Der Staatsanwalt von Nantes, Pierre Sennès, ordnete inzwischen eine Untersuchung an: „Wir haben festgestellt, daß das Feuer am Morgen an drei verschiedenen Stellen ausgebrochen ist. Und diese Feststellung bringt uns natürlich dazu, eine Ermittlung wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufzunehmen.“ Spezialisten aus Paris sollen nun herausfinden, wie der Brand entstand und wie er sich ausgebreitet hat.

Die Ermittler mußten allerdings inzwischen einen ersten Mißerfolg einstecken: ein nach dem Brand in in Polizeigewahrsam genommener Mann, ein 39jähriger Ruander, ist wieder frei. Er sei am Sonntagabend entlassen worden, berichteten Medien unter Berufung auf den Staatsanwalt. Es gebe keine weitere Strafverfolgung, sagte Sennès der Lokalzeitung „Presse Océan“. Demnach gab es keine Verbindung des zunächst Tatverdächtigen zu dem Feuer. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Uoaei1/CC BY-SA 4.0

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,466 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Endzeit-Umschau – Juli 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.