Merkel und die Chinesen: Bloomberg sieht deutsche Industriepolitik im Kielwasser Pekings

4. Juni 2020
Merkel und die Chinesen: Bloomberg sieht deutsche Industriepolitik im Kielwasser Pekings
Wirtschaft
2

New York. Ein überraschender Befund, aber nicht ganz von der Hand zu weisen: das Finanzportal „Bloomberg“ sieht auffallende Parallelen zwischen der staatlichen chinesischen Industriepolitik und der „Nationalen Industrie-Strategie 2030“, die 2019 vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Auch der im März unter dem Eindruck der Corona-Krise geschaffene Wirtschaftsstabilisierungsfonds folge dieser Linie, urteilt Bloomberg.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Wörtlich heißt es auf dem Portal, Merkel stehe im Begriff, im Zuge der Corona-Krise „eine Form von Staatskapitalismus in Deutschland [zu installieren], der in hohem Maße Anleihen an Frankreich nimmt und sogar über den Erfolg Chinas im Bild ist“. Was im Vorjahr vielen noch als zu radikal und staatsdirigistisch galt, werde nun schnell in Gang kommen – und das, ohne daß viel Zeit für Grundsatz- oder auch nur Detaildebatten bleibe.

Neben höheren Ausgaben beinhaltet die „Nationale Industrie-Strategie 2030“ strategische Elemente, die zum Beispiel dem Schutz gegen ausländische Konkurrenz dienen oder die Abhängigkeit von überseeischen Lieferketten verringern sollen. Neben China vertritt allerdings bislang vor allem die US-Regierung unter Präsident Trump einen solchen Kurs. (se)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 902 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Lack schreibt:

    Alles aus der Sicht amerikanischer Konkurrenz?

  2. Pingback: Patriotische Umschau – Juni 2020 – Deutsches Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.