Trump vs. Twitter: „Wir werden sie streng regulieren oder schließen“

29. Mai 2020
Trump vs. Twitter: „Wir werden sie streng regulieren oder schließen“
International
5

Washington. US-Präsident Trump ist immer für eine Kampfansage gut: jetzt drohte er dem Onlinedienst Twitter und anderen sozialen Medien kurzerhand mit der Schließung. Republikanische Politiker hätten das Gefühl, „daß Social-Media-Plattformen konservative Stimmen komplett zum Schweigen bringen“, twitterte Trump, und: „Wir werden sie streng regulieren oder schließen, bevor wir das jemals zulassen werden.“

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Zwischen Trump und Twitter war es am Dienstag zu einem heftigen Konflikt gekommen. Das Unternehmen kennzeichnete erstmals zwei Tweets des US-Präsidenten, in denen es um vermeintliche Betrügereien bei Briefwahlen ging, als inhaltlich irreführend.

Trump reagierte umgehend und warf dem Unternehmen vor, sich in die Präsidentschaftswahl im November einzumischen. Er beschuldigte Twitter auch, „die Redefreiheit komplett zu unterdrücken“. Er werde dies „nicht zulassen“, twitterte der Präsident. Für Trump ist Twitter einer der wichtigsten Kanäle für die Verbreitung seiner politischen Botschaften. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 858 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Spionageabwehr schreibt:

    Das Obervolta mit Raketen
    ist nun im freien Fall

  2. Rudi Radloh schreibt:

    Dumm gelaufen! Aber in Deutschland wäre Trump nicht auf Twitter angewiesen. Hier gibt es doch die GEZ-Medien. Ja, in Deutschland ist wirklich alles besser.

  3. Theo Ratloh schreibt:

    Dumm gelaufen! Aber in Deutschland wäre Trump nicht auf Twitter angewiesen. Hier gibt es doch die GEZ-Medien. Ja, in Deutschland ist wirklich alles besser.

  4. Kaffeeschlürfer schreibt:

    Sind wir hier im Club der sprechenden Papageien?

  5. Scripted Reality schreibt:

    Ja, es ist schwer einzusehen, daß es mündige Bürger gibt, die kein betreutes Denken brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.