Corona und die Folgen für die Wirtschaft: Die Sorge wächst

22. Mai 2020
Corona und die Folgen für die Wirtschaft: Die Sorge wächst
Wirtschaft
5

Allensbach. In der Bevölkerung macht sich jetzt zunehmend Sorge wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Epidemie breit. Das läßt eine aktuelle Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ erkennen. Demnach machen sich 76 Prozent der Befragten große Sorgen über die Auswirkungen.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Nur eine Minderheit vertraut darauf, daß die staatlichen Hilfsprogramme den Unternehmen ausreichend helfen können. Besonders Selbständige und freiberuflich Tätige haben daran Zweifel.

Zudem empfinden die meisten Bundesbürger die Eingriffe des Staates wegen der Corona-Pandemie als „gravierend“ für ihr Leben. Als unangemessen schätzt diese aber weiterhin nur eine Minderheit von 23 Prozent ein. Aus diesem Meinungsbild fallen laut Allensbach-Umfrage nur die Anhänger der AfD heraus: 71 Prozent von ihnen halten die staatlichen Eingriffe für unangemessen. (rk)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 1,296 Leser gesamt

Jetzt teilen:

5 Comments

  1. Pingback: Patriotische Umschau – Mai 2020 – Deutsches Herz

  2. Spionageabwehr schreibt:

    Hauptziele der USA/NWO
    1. den Konkurrenten China zerstören,
    wie den Konkurrenten Deutschland 1914.
    2. Bevölkerungsreduktion

    Dass Deutschland es überstehen wird,
    ist eine Vermutung, Ergebnis langer Diskussionen.

  3. pimmelpimmeltöfftöff schreibt:

    „Normativer Einfluss“ vs. „Mehrheitsmeinungsbeeinflussung“, irgendwer ?

  4. Spionageabwehr schreibt:

    Deutschland wird es überstehen

    Die Grundversorgung muss gewährleistet sein.
    Dann machen wir in ein paar Monaten da weiter
    wo wir im März aufgehört haben.
    Sogar ohne Tributzahlungen.

    Das US-Imperium hat die Biowaffe abgefeuert,
    Schuss ging nach hinten los,
    und es befindet sich nun im freien Fall.
    Bis es aufschlägt und in Stücke geht.

    Es wird vorher noch wild um sich schlagen:
    mit weiteren Bio- und elektromagnetischen Waffen.
    Das ist die Gefahr, gegen die wir uns wappnen müssen.

    • Alex schreibt:

      Deutschland wappnet sich seit Jahrzehnten nicht richtig gegen „zufällige“ und auferlegte Gefahren – und wie kommst Du dann daruf, das es diese Krise „überstehen“ wird???

      Und die Tributzahlungen sind jetzt schon mehr als üppig, z. B. die von D und F beschlossene 500-Milliarden-Hilfe an notleidende Staaten (= Itslien und die anderen PIGS, die seit Jahren über ihre Verhältnisse leben…)

      Im übrigen ist es wahrscheinlich, das die Waffe bewusst losgelassen wurde – um die NWO voranzubringen, die ja bis 2030 die alte Ordnung ablösen soll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.