Börsen-Talfahrt hält an: Corona schickt die deutsche Wirtschaft in die Rezession

24. März 2020
Börsen-Talfahrt hält an: Corona schickt die deutsche Wirtschaft in die Rezession
Wirtschaft
0

Frankfurt/Main. Die Vernichtung von Milliardenwerten infolge der Corona-Krise setzt sich ungebremst fort. Auch am Montag fuhrt der Dax weitere stattliche Verluste ein und endete mit einem satten Tages-Minus von 2,10 Prozent bei nunmehr 8741,15 Punkten. Seit Beginn der Coronavirus-Panik vor vier Wochen summieren sich die Verluste inzwischen auf mehr als 35 Prozent.

Das Münchner Ifo-Institut veranschlagt die Kosten der Virus-Krise in Deutschland mittlerweile auf bis zu mehr als einer halben Billion Euro. Zudem könnte die Krise mehr als eine Million Arbeitsplätze kosten.

Unternehmensseitig sehen sich immer mehr Konzerne gezwungen, ihre Jahresziele wegen der Epidemie zu streichen. Unter ihnen befindet sich etwa MTU, dessen Aktien am Dax-Ende erneut sehr stark verloren mit mehr als 15 Prozent. Der Triebwerksbauer setzt nun die Produktion an einigen europäischen Standorten für mehrere Wochen aus. Auch der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus nahm seine Jahresziele zurück. Die Aktie verbuchte am Montag nach einem kurzen Ausflug ins Plus am Ende ein Minus von mehr als 13 Prozent. (mü)

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.