Corona-Virus: Deutsche Eishockey Liga bricht Saison ab – Kein Deutscher Meister

10. März 2020
Corona-Virus: Deutsche Eishockey Liga bricht Saison ab – Kein Deutscher Meister
Kultur & Gesellschaft
1

Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus hat den ersten kompletten Saisonabbruch im deutschen Profisport ausgelöst. So entschied die Deutsche Eishockey Liga (DEL) am heutigen Dienstag, die laufende Spielzeit abzubrechen und damit keinen deutschen Meister zu ermitteln. Die bevorstehenden Ausscheidungsspiele (Playoffs) wurden abgesagt.

„Daß wir die Entscheidung so treffen müssen, tut uns für alle Clubs, Partner und insbesondere Fans in ganz Deutschland unheimlich leid“, so DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. „Wir haben aber angesichts der aktuellen Entwicklungen die Pflicht, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen. Wir als DEL stellen die Gesundheit von unseren Fans, Spielern und Mitarbeitern in den Fokus.“ (se)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

 

 473 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Heini Holtenbeen schreibt:

    Moment mal
    Der Berliner Bürgermeister verhindert ein Verbot von Großveranstaltungen.
    Kann es sein, dass er ein korrupter Transatlantiker ist?

    Merkel kündigt an, dass sich 60 bis 70 % mit Corona infizieren werden.
    Kann es sein, dass das ihre Zielvorgabe ist?
    Vorgegeben von der Besatzungsmacht, vertreten durch den Geheimdienst-Botschafter Grenell. Die Agenda des Monsters USA ist Destabilisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.