Wieder einmal: Pariser Polizei löst riesiges Illegalen-Lager auf

31. Januar 2020
Wieder einmal: Pariser Polizei löst riesiges Illegalen-Lager auf
International
0

Paris. Immer wieder das gleiche Spiel: die Pariser Polizei hat jetzt erneut ein wildes „Flüchtlings“lager mit Hunderten Migranten in der französischen Hauptstadt geräumt. Die Bewohner wurden mit Bussen in Turnhallen und Aufnahmezentren gebracht, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Zwischen 900 und 1.800 Menschen hatten dort nach Angaben der Präfektur in Zelten und provisorischen Baracken gelebt.

In den vergangenen Wochen hatte das Lager neben der Stadtautobahn nahe der Porte d’Aubervilliers immer mehr Züge eines Slums angenommen. Anfang November war bereits ein wildes „Flüchtlings“lager an der Porte de la Chapelle aufgelöst worden. Die Polizei verhindert dort seitdem jede Neuansiedlung – nicht aber in anderen Teilen der französischen Hauptstadt. Polizei und Illegale liefern sich schon seit Jahren ein skurriles Wettrennen um neue Lager irgendwo in der Stadt und ihre Auflösung durch die Polizei. (mü)

 192 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.