Neue Regierung in Österreich vereidigt: Erstmals mehr Frauen als Männer

9. Januar 2020
Neue Regierung in Österreich vereidigt: Erstmals mehr Frauen als Männer
National
1

Wien. In Österreich wurde jetzt die neue Regierung aus ÖVP und Grünen vereidigt. Der alte und neue Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der zuvor einer Koalitionsregierung mit den Freiheitlichen vorgestanden war, gab seinen Kabinettsmitgliedern mit auf den Weg, daß Macht Mittel sei und nicht Zweck. Er wünsche sich eine Regierung, deren Farben rot-weiß-rot seien und in der Eigeninteressen zurückgestellt würden.

Die neue Regierung besteht erstmals zu mehr als der Hälfte aus Frauen. Die ÖVP stellt neben dem Bundeskanzler zehn Minister und einen Staatssekretär, die Grünen haben vier Minister und eine Staatssekretärin. Einem europaweiten Trend folgend, wird nun auch in Österreich das Verteidigungsministerium von einer Frau geleitet.

Die grüne Regierungsmannschaft besteht aus Vizekanzler Werner Kogler, Umwelt- und Infrastrukturministerin Leonore Gewessler, Sozialminister Rudolf Anschober, Justizministerin Alma Zadic und Staatssekretärin Ulrike Lunacek. (mü)

 102 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Ein Kommentar

  1. Freidenker schreibt:

    Ein europaweiter Trend, dass eine Frau Verteidigungsministerin wird????

    Nein, Frauen werden eingesetzt, um den Nationalstaat zu zerstören.
    Politiker werden nicht vom Volk gewählt, sondern von den Eliten eingesetzt.

    Wer das nicht begreift, hat nichts begriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.