AfD-Anfrage enthüllt: Fast 350.000 Illegale leben in Deutschland

23. Dezember 2019
AfD-Anfrage enthüllt: Fast 350.000 Illegale leben in Deutschland
National
1

Berlin. Auch deutsche Behörden wissen in der Regel nicht, wie viele Illegale sich tatsächlich in Deutschland aufhalten. Jetzt brachte eine parlamentarische Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springen Klarheit: aus der Antwort des Bundesinnenministeriums geht hervor, daß im Ausländerzentralregister (AZR) 349.398 Personen registriert sind, zu denen im Ausländerzentralregister „weder ein Aufenthaltstitel noch eine Duldung, eine Aufenthaltsgestattung oder ein sonstiges Aufenthaltsrecht gespeichert ist“.

Im Ausländerzentralregister werden alle Ausländer registriert, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und sich nicht nur vorübergehend – weniger als drei Monate – in Deutschland aufhalten.

Bei den fast 350.000 Eintragungen handelt es sich um Ausländer, deren Aufenthaltsrecht von den Ausländerbehörden widerrufen oder zurückgenommen worden ist oder das nach Ablauf der Aufenthaltsfrist erloschen sei. „Ebenfalls enthalten sind Personen, bei denen noch nie ein Aufenthaltsrecht im AZR erfaßt wurde“, teilte das Bundesinnenministerium mit.

Was auffällt, ist eine große Diskrepanz zwischen den fast 350.000 illegal in Deutschland lebenden Ausländern und der Zahl der Ausreisepflichtigen: diese liegt derzeit bei 248.000, darunter rund 195.000 Ausreisepflichtige mit Duldung. Die Diskrepanz erklärt sich laut Bundesinnenministerium dadurch, daß diese rund 350.000 Personen „statistisch nicht pauschal als ausreisepflichtig geführt“ würden, weil „nach der statistischen Berechnungslogik der ausreisepflichtigen Ausländer eine behördliche Entscheidung im AZR erfaßt sein muß, um zur Ausreisepflicht zu führen. Dies ist bei 36.011 der circa 350.000 Personen der Fall.“ Nur sie gälten als ausreisepflichtig. (rk)

Ein Kommentar

  1. Schauerte schreibt:

    Das ist die Saat der Frau M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.