Wieder Terror gegen AfD: Unbekannte drohen Abgeordneter mit dem Tod

7. Dezember 2019
Wieder Terror gegen AfD: Unbekannte drohen Abgeordneter mit dem Tod
Kultur & Gesellschaft
1

Heilbronn. Erneut sieht sich die AfD massivem linken Terror ausgesetzt: Unbekannte haben jetzt einer baden-württembergischen Landtagsabgeordneten der AfD mit dem Tod gedroht. Mutmaßlich linksextreme Täter stellten vor der Zahnarztpraxis der Politikerin Christina Baum im württembergischen Lauda-Königshofen ein Holzkreuz mit der Aufschrift auf: „Nazihure Baum, nach dir kräht bald kein Hahn mehr, gestorben am 31.12.2019“.

Die Polizei bestätigte den Vorfall. Es handle sich dabei möglicherweise um eine politische Beleidigung und Bedrohung. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen. Später teilte die Polizei mit, ein konkreter Tatverdacht bestehe nicht. Baum selbst gab den anderen Parteien eine Mitschuld an der Drohung: „Der Haß unserer politischen Gegner trägt Früchte.“

Wie jüngst eine Anfrage der AfD an das Bundesinnenministerium ergab, ist die Partei im dritten Quartal dieses Jahres erneut am häufigsten Opfer politischer Gewalt geworden. Von 52 Angriffen auf Parteibüros und Parteieinrichtungen entfielen 26 Attacken auf die AfD. (rk)

Ein Kommentar

  1. Mike Hunter schreibt:

    Ja, aber die SPD-Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, sieht ganz pauschal nur Gefahr von der bösen „rechten Seite“! Alles andere gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.