Souveräne Wiederwahl: Klaus Johannis bleibt Präsident Rumäniens

27. November 2019
Souveräne Wiederwahl: Klaus Johannis bleibt Präsident Rumäniens
International
0

In Rumänien bleibt auch künftig der deutschstämmige Präsident Klaus Johannis im Amt. Er setzte sich jetzt mit rund 65 Prozent in der Stichwahl gegen die vor wenigen Wochen abgewählte Regierungschefin Viorica Dancila von den aus den Kommunisten hervorgegangenen Sozialdemokraten (PSD) durch.

Johannis, der zuvor 14 Jahre lang Bürgermeister von Hermannstadt (Sibiu) war und vor allem mit seiner zukunftsorientierten Industrie- und Wirtschaftspolitik Meriten erwarb, bedankte sich in einer ersten Reaktion für das Vertrauen seiner Wähler. Er versprach im Wahlkampf, den beschränkten Rechtsstaat wieder zu festigen, die gedrosselte Korruptionsbekämpfung anzukurbeln, die Modernisierung des Staates voranzutreiben und dessen Institutionen endlich „in den Dienst der Bürger, nicht der Politiker“ zu stellen. Johannis gilt im Gegensatz zu seiner unterlegenen Konkurrentin als EU-Befürworter.

Dancila kam auf gut 33 Prozent und fuhr damit das schlechteste Wahlergebnis eines Spitzenkandidaten ihrer Partei in Nachwendezeiten ein. (mü)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.