Auf dem Weg zur Öko-Diktatur: Grüne fordern erneut Tempolimit von 130 km/h

20. November 2019
Auf dem Weg zur Öko-Diktatur: Grüne fordern erneut Tempolimit von 130 km/h
National
1

Berlin. Rückenwind für die Grünen: nach der Einführung eines generellen Tempolimits von 100 km/h auf niederländischen Autobahnen haben die Grünen jetzt ihre Forderung nach einer Geschwindigkeitsbegrenzung auch in Deutschland erneuert. „Deutschland ist das einzige Industrieland, in dem man unbeschränkt rasen kann“, beschwerte sich der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter.

Es sei höchste Zeit, daß sich CDU und CSU „von ihrem überlebten Tempo-Dogma trennen“ und eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 km/h auf deutschen Autobahnen akzeptierten. Bereits Mitte Oktober hatten die Grünen einen entsprechenden Antrag in den Bundestag eingebracht, der aber scheiterte.

Am Mittwoch hatten die Niederlande die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen von 130 km/h auf tagsüber 100 km/h herabgesetzt. Dies sei zwar eine „beschissene Maßnahme“, jedoch unumgänglich, sagte Premierminister Mark Rutte. „Niemand findet das schön, aber es geht hier echt um höhere Interessen“, betonte Rutte. Welche, verriet er nicht. (rk)

Ein Kommentar

  1. Bernd Sydow schreibt:

    Daß Deutschland keine generelle Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen kennt, hat sich als Wettbewerbsvorteil erwiesen. Denn wieso soll jemand, der überwiegend auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, überhaupt ein schnelles Fahrzeug aus deutscher Produktion (ich denke da an unsere teuren Premium-Marken) kaufen, sollte Hofreiters bescheuerte Forderung Realität werden?

    Automobile aus deutscher Produktion gehören bekanntlich zu den besten der Welt, und das kommt nicht von ungefähr! Es hat auch damit zu tun, daß auf weiten Strecken des deutschen Autobahnnetzes keine Höchstgeschwindigkeit gilt. Eine generelle Beschränkung von 130 km/h auf deutschen Autobahnen würde der deutschen Automobilindustrie, dem hierzulande führenden Industriezweig, nicht geringen Schaden zufügen.

    Im übrigen bezweifele ich, daß moderne Kfz bei bspw. 200 km/h deutlich mehr CO2 als bei 130 km/h ausstoßen, von der kürzeren Fahrzeit mal ganz abgesehen. ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.